Alliage Quintett und Sabine Meyer ©Ira Weinrauch

Dienstag 14.12.2021, 20:00 

Weiße Weihnacht

Sabine Meyer | Alliage Quintett

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 60,- | 50,- | 40,- | 35,- | 30,- | 20,- | Z: 40,-

zzgl. Verkaufsgebühren

Lässt man weißes Licht durch ein Prisma scheinen, schillert es in allen Farben des Regenbogens. Dass Physik so poetisch sein kann, beweist auch das Alliage Quintett in seinem Adventskonzert mit Sabine Meyer: Denn ihre »Weiße Weihnacht« setzt sich in Wirklichkeit aus allen Klangfarben zusammen, die man sich vorstellen kann – vier Saxophone, eine Klarinette und ein Klavier, da schillert und schimmert, tost und brummt, wogt und rauscht es, als hätte man ein ganzes Orchester vor sich. Schon mit ihrer ersten, auch auf CD gebannten Koproduktion »Fantasia« haben die berühmte Klarinettistin und das Saxophonquintett ein außergewöhnlich glückliches Händchen für eine raffinierte Programmauswahl bewiesen. Auf eine ähnliche Farbexplosion darf man sich also auch freuen, wenn das Sextett mit der Ouvertüre des Weihnachtsklassikers »Hänsel und Gretel« von Engelbert Humperdinck und den »singenden Engelschören« von Felix Mendelssohn Bartholdy aufwartet.



Mitwirkende

Sabine Meyer Klarinette
Daniel Gauthier Sopransaxophon
Miguel Valles Altsaxophon
Simon Hanrath Tenorsaxophon
Sebastian Pottmeier Baritonsaxophon
Jang Eun Bae Klavier

Programm

Engelbert Humperdinck
Ouvertüre aus »Hänsel und Gretel«
Bearbeitung für Klarinette und Saxophon-Quintett

Dmitrij Schostakowitsch
Fünf Stücke für zwei Violinen und Klavier op. 97
in einer Fassung für Klarinette und Saxophon-Quintett

Felix Mendelssohn Bartholdy
»Hört, die Engelschöre singen« aus dem Festgesang WoO MWV D4
Arrangement für Saxophonquartett
für Männerchor und zwei Blech-Blasorchester

Cyrille Lehn
Variations sur un thème français (Variationen über ein französisches Thema)

Pause

Johann Sebastian Bach
Air
aus: Ouvertüre Nr. 3 D-Dur BWV 1068

Stefan Malzew
Eine Weihnachtsgeschichte

Peter Iljitsch Tschaikowsky
Blumenwalzer aus »Der Nussknacker« op. 71 CS 14


Veranstalter
Westdeutsche Konzertdirektion Köln

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie