2G-Regelung für Konzerte ab dem 21. November – alle Informationen zu Ihrem Konzertbesuch

Beatrice Rana ©Simon Fowler

Montag 13.12.2021, 20:00 

Beatrice Rana

Chopin | Debussy | Strawinsky

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • € 30,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Vor zwei Jahren erklomm die Pianistin Beatrice Rana den Olymp der Virtuosinnen und debütierte in der Carnegie Hall mit Werken von Frédéric Chopin. Es soll ein Abend gewesen sein, der – so schrieb die New York Times – Maßstäbe verschob. Mit Chopin beginnt die Künstlerin nun auch ihr Recital in der Kölner Philharmonie. Sie präsentiert dessen vier ausladende und eigenwillige Scherzi, in denen auf atemberaubende Weise Wahnwitz und Poesie ineinanderwirken. Der großen romantischen Geste folgt mit Claude Debussys lyrischen und farbenreichen Etudes das Ausleuchten der beginnenden Moderne. Dieser entstammt auch Igor Strawinskys märchenhaftes Ballett über die Jahrmarktpuppe Petruschka, dessen tänzerisch-träumerische Atmosphäre der Komponist auch in drei feingliedrigen Klaviersätzen einfing.



Mitwirkende

Beatrice Rana Klavier

Programm

Frédéric Chopin
Scherzo h-Moll op. 20
für Klavier

Frédéric Chopin
Scherzo b-Moll / Des-Dur op. 31
für Klavier

Frédéric Chopin
Scherzo cis-Moll op. 39
für Klavier

Frédéric Chopin
Scherzo E-Dur op. 54
für Klavier

Pause

Claude Debussy
Douze Études, Livre 1 L 136
für Klavier

Igor Strawinsky
Trois Mouvements de Pétrouchka
für Klavier


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie