Verkehrsbehinderungen 30. September bis 2. Oktober » Infos zur Anreise am Wochenende des Köln Marathons

Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung

Saal der Kölner Philharmonie in den Farben der Ukraine

Saal der Kölner Philharmonie in den Farben der Ukraine ©Matthias Baus, Bearbeitung KölnMusik

Die russische Invasion in die Ukraine ist im Herzen Europas ein bis vor kurzem nicht vorstellbarer aggressiver Akt, der die Grundfesten Europas erschüttert. Er bringt unendliches Leid über die Bevölkerung der Ukraine. Um die Menschen in dieser katastrophalen Lage zu unterstützen, richtet die Kölner Philharmonie ein Benefizkonzert aus. Alle Erlöse aus dem Konzert und dem Solidaritätsticket fließen an »Bündnis Entwicklung hilft« / »Aktion Deutschland Hilft«.

Solidaritätskonzert vom 16. März in der Kölner Philharmonie demnächst auf philharmonie.tv

Die Kraft der Musik, die seit jeher Völker verbindet und Gegnerschaft abbaut, soll an diesem Abend ein Zeichen für Frieden und Verständigung setzen. So wird Musik sowohl von russischen als auch von ukrainischen Komponistinnen und Komponisten zu hören sein.

Das Konzert vom 16.03.2022 können Sie demnächst auf philharmonie.tv sehen. Wir freuen uns, wenn Sie ein Solidaritätsticket buchen.

In einer langen Konzertnacht bis 23 Uhr traten Concerto Köln, Ensemble Musikfabrik unter der Leitung von Enno Poppe, das Gürzenich-Orchester Köln unter der Leitung von Nicholas Collon, das WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Andris Poga, das Kölner Klavierduo Gülru Ensari und Herbert Schuch sowie das Ensemble Modern unter der Leitung von Jonathan Stockhammer auf.

Solidaritätsticket

Sie möchten einen solidarischen Beitrag leisten? Dann freuen wir uns, wenn Sie mit dem Kauf eines Solidaritätstickets* ein Zeichen der Unterstützung setzen.

Wie funktioniert das? Klicken Sie auf »Solidaritätsticket kaufen« und wählen Sie den gewünschten Beitrag aus, eine Kombination verschiedener Beiträge ist möglich. 

Alle Erlöse fließen an »Bündnis Entwicklung hilft« / »Aktion Deutschland Hilft«.

*Solidarischer Beitrag zur Unterstützung der ukrainischen Bevölkerung. Das Solidaritätsticket berechtigt nicht zum Veranstaltungsbesuch.