Kölner Kammerorchester ©Sonja Werner

Sonntag 26.02.2023, 11:00 

Nacht- und Seelenmusik

Martin Mitterrutzner | Radovan Vlatkovic | Kölner Kammerorchester | Christoph Poppen

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • € 55,30 | 48,70 | 41,- | 33,30 | 25,20 | 18,60 | Z: 41,-

inkl. Verkaufsgebühren

Englische Gedichte aus mehreren Jahrhunderten vereint Benjamin Britten in einer Serenade op.13 – eine Anthologie von Texten, die um die Themen »Nacht«, »Schlaf« und »Traum« kreist und die Britten musikalisch mit äußerster Empfindsamkeit vor dem Hintergrund des 2. Weltkriegs ausleuchtet. Mozarts C-Dur Sinfonie KV 338 war ein Wendepunkt in seinem Schaffen – war es doch die letzte Sinfonie, die er noch in Salzburger Diensten komponiert hat, die aber schon zu den ersten der in Wien aufgeführten zählte. Geradezu symbolisch für diese Lebensveränderung wirkt der flinke Harmonie- und Dynamikwechsel. Mit der D-Dur Sinfonie Hob. I:104 – der 12., die er in England schrieb – setzte Joseph Haydn auch gleichzeitig einen so brillanten wie krönenden Abschluss in seinem sinfonischen Schaffen. 



Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie C-Dur KV 338

Benjamin Britten
Serenade für Tenor, Horn und Streichorchester op. 31

Pause

Joseph Haydn
Sinfonie D-Dur Hob. I:104
7. Londoner, "Salomon"


Veranstalter
Kölner Kammerorchester e.V.

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie