Diana Tishchenko ©Masha Mosconi / Hans Lucas

Sonntag 26.02.2023, 16:00 

Rising Stars: Diana Tishchenko & José Gallardo

Nominiert von Casa da Música Porto und Cité de la Musique - Philharmonie de Paris

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • € 29,- | Schüler & Studierende unter 29 Jahren: € 12,-

inkl. Verkaufsgebühren

Die ukrainische Geigerin Diana Tishchenko kann wirklich alles. Mal zieht sie alle diabolischen Register des virtuosen Geigenspiels. Dann wieder präsentiert sie sich als große Ausdrucksmusikerin und Gestaltungskünstlerin. Und in der zeitgenössischen Musik fühlt sie sich hörbar zu Hause. Mit dieser musikalischen Bandbreite stellt sich die vielfach ausgezeichnete, u. a. mit dem renommierten »Grand Prix Jacques Thibaud« prämierte Musikerin nun dem Kölner Publikum vor. An ihrer Seite hat Diana Tishchenko den Pianisten José Gallardo, mit dem sie neben einer Violinsonate von Fazıl Say auch Beethovens berühmte »Kreutzer-Sonate« spielt. Solistisch ist sie mit einer Paganini-Hommage von Alfred Schnittke zu hören sowie mit einem Vogel-Stückchen, das der Portugiese Vasco Mendonça für sie geschrieben hat.



Mitwirkende

Programm

Alfred Schnittke
A Paganini
für Violino Solo

Fazıl Say
Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 op. 82

Pause

Vasco Mendonça
A Box of Darkness with a Bird in its Heart
für Violine solo
Kompositionsauftrag von Casa da Música Porto, Cité de la Musique - Philharmonie de Paris und European Concert Hall Organisation (ECHO)

Ludwig van Beethoven
Sonate für Violine und Klavier Nr. 9 A-Dur op. 47
"Kreutzer-Sonate"


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie