⚽️ »United by Football. Vereint im Herzen Europas« 🇪🇺 Erreichbarkeit der Kölner Philharmonie während der Euro 2024 – Weitere Infos

Gürzenich-Orchester Köln ©Holger Talinski

Sonntag 07.05.2023, 11:00 

Kraftwerk

Raschèr Saxophon Quartett | Gürzenich-Orchester Köln | François-Xavier Roth

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

2 weitere Termine

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 50,- | 40,- | 32,- | 21,- | 17,- | 11,- | Chorempore Z: 21,-

inkl. Verkaufsgebühren

Bernhard Ganders Elfen können auch anders: Nicht nur zarte Luftwesen sind sie, sondern auch böse Kraftprotze im Heavy-Metal-Rausch, die in Leder und Nieten auf dem Vulkan der Apokalypse Orgien feiern. In diesem Auftragswerk des Gürzenich-Orchesters peitscht Gander die Musiker durch eine Welt metrisch-rhythmischer Exzesse, wühlt in ungehemmter Klanglust und gibt geheimnisvolle, dunkle Rätsel auf. Ebenfalls mysteriös, aber trotz ihrer lichten Tonart gedeckt und warm flutet Anton Bruckners Sechste den Raum, spannt riesige Bögen, sucht im langsamen Satz das Tor zur Unendlichkeit. Dabei bezeichnete doch der Komponist selbst diese Sinfonie als seine »keckste«. Ein weiterer Baustein zu François-Xavier Roths Konzert- und Aufnahme-Zyklus sämtlicher Bruckner-Sinfonien.


Das Konzert wird vom WDR für den Hörfunk aufgezeichnet und kann am 29. Mai im Radio und anschließend für 30 Tage auf wdr3.de nachgehört werden.



Pause gegen 11:25 | Ende gegen 13:00

Programm

Bernhard Gander
Evil Elves: Level Eleven
für Saxophonquartett und Orchester
Kompositionsauftrag des Gürzenich-Orchesters Köln
Uraufführung

Pause

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 6 A-Dur WAB 106


Veranstalter
Gürzenich-Orchester Köln

Außerdem

Einführung in das Konzert
10:00 Uhr, Empore

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie