Samstag 25.09.2021, 20:00 

Jugend musiziert

Das Konzert der Bundespreisträger 2021 aus NRW

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 12,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Mitwirkende

Risa Adachi Klavier
Svenja Lienemann Mandoline
Bettina Pieck Klavier
Ema Kuribayashi Klavier
Michael Bell Violine
Anny Chen Klavier
Alexandra Althoff Violoncello
Maria Bovensmann Violoncello
Maris Röhl Violoncello
Ina Wietheger Violoncello
Dorothea Zurhove Violoncello
Marlene Kruse Violoncello
Julia Kuljus Biosca Violoncello
David Kusch Violoncello
Isabella Weinsheimer Violoncello
Cosima von Laer Violoncello
Katharina Graf Violoncello
Seema Gupta Blockflöte
Xenia Zimmermann Blockflöte
Luc Winkelmann Cembalo
Leonhard Schraha Kontrabass
Senka Stau Tanz
Nicolas Tribes Moderation

Programm

Begrüßung durch Peter Hasely (Vorsitzender des Landesausschusses Jugend musiziert)


Philippe Gaubert
Fantasie für Flöte und Klavier

Ilya Dragunov
Plushki
für Mandoline

Lars-Erik Larsson
Präludium – Allegro pomposo
aus: Concertino op. 45 Nr. 7
für Posaune und Streichorchester. Bearbeitung für Posaune und Klavier

Johann Sebastian Bach
[I.] [ohne Bezeichnung]
aus: Konzert für zweimanualiges Cembalo F-Dur BWV 971

Baroque Drops
baRock
Arrangement für Jumu Open

Pause

Isaac Albéniz
Iberia. Band 2 Nr. 6 Triana
für zwei Klaviere. Bearbeitung von Enrique Granados

Ludwig van Beethoven
Adagio sostenuto – Presto
aus: Sonate für Violine und Klavier A-Dur op. 47

Verleihung des Ibach-Preises durch Christiane Jahn-Ibach und Sabine Falke

Achim Fiedler
Piazzollarte della fuga


Veranstalter
Landesmusikrat NRW e. V. in Kooperation mit KölnMusik

Kölner Philharmonie