Infos zum Konzertbesuch während Corona Weitere Infos

Bläck Fööss ©Klaus Rudolph

Montag 04.12.1989, 20:00 

Bläck Fööss

KölschMusik Special

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

zzgl. Vorverkaufsgebühren

»KölschMusik Special«: Unter diesem Titel sangen am 04.12.1989 die Bläck Fööss bei uns. Ob sie »op bläcke Fööss« – also barfuß – oder mit Schuhen auftraten, kann bei Erry Stoklosa oder Bömmel Lückerath nachgefragt werden, den einzigen von damals noch aktiven Füßen.

Gleich im Jahr 1 nach Eröffnung der Kölner Philharmonie kamen die Fööss erstmals – und kehren seitdem jedes Jahr zurück. In diesem Jahr hätten sich an einem Vormittag im Juni 2000 Kölner Schülerinnen und Schüler auf das alljährliche Mitsing-Konzert und im Oktober »Lück wie ich un du« auf den Abend zum 50-jährigen Band-Jubiläum gefreut. Die gute Nachricht: Die Fööss haben noch »nen Deckel« bei uns und kommen im nächsten Jahr wieder, das Jubiläumsjahr geht in die Verlängerung. Eine Verlängerung in kleinerer Runde fand auch nach dem Konzert vom 4. Dezember 1989 statt: Laut Express ging »die nächste Rund« auf Jean Löring, den damaligen Präsidenten des SC Fortuna Köln. Zu fortgeschrittener Stunde sangen in Anwesenheit von Nikolaus und Knecht Ruprecht zumindest zwei bläcke Fööss noch für den »Schäng«. Ob daraus eine »Draumnaach em Jözenich« wurde, ob es Rievkooche gab und Moni vor Rührung weinte, ist nicht überliefert.

Hier eine kleine Auswahl des riesigen Fööss-Repertoires zum Mitsingen zu Hause: »Spotify-Playlist



Mitwirkende

"Bömmel" Lückerath Gitarre, Banjo, Mandoline, Geige, Gesang
Erry Stoklosa Gitarre, Gesang, Percussion
Franz Peter Schütten Gitarre, Gesang
Hartmut Priess Bass, Gitarre, Mandoline
Tommy Engel Gesang

Veranstalter
Gastspieldirektion Otto Hofner GmbH

Kölner Philharmonie