Andreas Staier ©Josep Molina

Mittwoch 22.02.2023, 20:00 

Annäherungen - Andreas Staier & Brice Pauset

Konzert vorverlegt auf Mi. 04.01.2023 20:00

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 34,- | Chorempore Z: 34,-

inkl. Verkaufsgebühren

Veranstaltung verlegt

Konzert vorverlegt auf Mittwoch, 04.01.2023 20:00 Uhr

Aus organisatorischen Gründen musste das Konzert auf Mittwoch, den 04.01.2023 vorverlegt werden.

Information für Abonnenten der Reihe »Piano«

Die Abonnementausweise behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin (auch als VRS-Fahrausweis).
Abonnenten werden gesondert per E-Mail bzw. Brief über die Vorverlegung informiert.

(Stand 23.09.2022)



Keine Pause

Mitwirkende

Andreas Staier Cembalo
Isabel Mundry Gesprächspartnerin

Programm

Johann Caspar Ferdinand Fischer
Präludium und Fuge E-Dur
aus: Ariadne Musica neo-organoedum op. 4
für Orgel

Johann Joseph Fux
Fuga aus »Gradus ad Parnassum« (Tab. XXX fig. 1)

Johann Caspar Ferdinand Fischer
Präludium und Fuge cis-Moll
aus: Ariadne Musica neo-organoedum op. 4
für Orgel

Louis Couperin
Pavane fis-Moll

Johann Caspar Ferdinand Fischer
Präludium und Fuge D-Dur
aus: Ariadne Musica neo-organoedum op. 4
für Orgel

Johann Jakob Froberger
Ricercar IV G-C (mixolydisch)

Johann Caspar Ferdinand Fischer
Präludium und Fuge A-Dur
aus: Ariadne Musica neo-organoedum op. 4
für Orgel

Johann Jakob Froberger
Méditation sur ma mort future D-Dur

Johann Jakob Froberger
Fantasia II e phrygisch

Isabel Mundry im Gespräch mit Andreas Staier zu seinem Werk »Anklänge«

Andreas Staier
Anklänge
an Präludium und Fuge BWV 878
für Cembalo

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge E-Dur BWV 878
aus: Das Wohltemperierte Klavier II BWV 870–893


Veranstalter
KölnMusik

Kölner Philharmonie