Kölner Philharmonie

Repercussion ©Funke Foto Services/Udo Gottschalk

Repercussion feat. Warped Type: Percussion und Live-Visuals

Donnerstag 27.12.2018, 20:00

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 27,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Mit nicht weniger als dem Titel „Spitzenensemble“ belegte die Westdeutsche Allgemeine Zeitung das Ensemble Repercussion. In seinen Konzerten erweitert es das vielfältige akustische Instrumentarium des Schlagwerks um elektronische Elemente und spannt den Bogen von Johann Sebastian Bach über die Klassiker der Schlagzeugliteratur bis hin zur Moderne. Mit Liebe zum Detail und zur Musik und mit technischer Perfektion widmen sich die vier Musiker-Freunde ihrem mitreißenden Programm. In diesem Konzert vertieft Repercussion die Zusammenarbeit mit den Künstlern von Warped Type: Die Düsseldorfer Visual-Art-Gruppe setzt die beeindruckende Vielfalt an Schlaginstrumenten kunstvoll in Szene und spiegelt die enorme Klangvielfalt visuell auf einer Leinwand wider.


Keine Pause | Ende gegen 22:00


Mitwirkende

    Johannes Wippermann Schlagzeug
    Rafael Sars Schlagzeug
    Simon Bernstein Schlagzeug
    Veith Kloeters Schlagzeug
    Andreas Huck Live-Visuals
    Roland Nebe Live-Visuals

Programm

Steve Reich
Music for Pieces of Wood (1973)
für fünf Paar gestimmte Klanghölzer (claves)

John Psathas
Summary
aus: One Study One Summary (2005)

Tomer Yariv
Gyro (2005)
für Percussion Duo

Roberto Bocca
Dialogo & Esegesi (2015)
für Mallett-Quartett

Casey Cangelosi
Bad Touch (2013)
für Schlagzeug solo und Tonband

Leonhard Waltersdorfer
22 (2013)
für Vibraphon solo

John Psathas
Study
aus: One Study One Summary (2005)

Minoru Miki
Marimba Spiritual (1983/84)
für Marimbaphone solo und drei Schlagzeuger


Veranstalter
KölnMusik

Video

Kölner Philharmonie