⚽️ »United by Football. Vereint im Herzen Europas« 🇪🇺 Erreichbarkeit der Kölner Philharmonie während der Euro 2024 – Weitere Infos

Rebecca Saunders ©Johannes List / Ernst von Siemens Musikstiftung

Samstag 06.05.2023, 18:00 

Sartory-Saal

Rebecca Saunders: Yes

Eine Raumperformance für Sopran, 19 Solisten und Dirigenten

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 29,- | ermäßigt: € 18,- Restkarten an der Abendkasse vor Ort ab 17 Uhr (nur Kartenzahlung möglich)

inkl. Verkaufsgebühren

Freies, hochenergetisches Strömen der Gedanken und der Sprache zwischen Wachen und Schlaf – wie kann Musik auf Molly Blooms berühmtem Monolog, das Schlusskapitel von James Joyces »Ulysses«, reagieren? Rebecca Saunders‘ Raumperformance »Yes« ist jedenfalls keine konventionelle »Vertonung«, in der etwa die Sopranistin Molly darstellen und die Instrumentalisten sie begleiten würden. Viele der im Raum verteilten Ensemblemitglieder sprechen oder flüstern ebenfalls Fragmente des Textes, mal deutlicher vernehmbar, mal im Gesamtklang verschwimmend. Fast scheint es, als befänden sich alle Mitwirkenden, und mit ihnen das Publikum, mitten im Kreuzfeuer der Neuronen, im Kopf der Protagonistin also, umgeben von all ihren Gefühlen, Erinnerungen, Wünschen und Reflexionen. Ein Bewusstseins- und Klangstrom, in dem man sich verlieren kann ...


Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen



Keine Pause | Ende gegen 19:15

Mitwirkende

Programm

Rebecca Saunders
Yes
eine Raumperformance für Sopran, 19 Solisten und Dirigenten
Text aus dem letzten Kapitel von Ulysses "Molly Bloom" von James Joyce


Veranstalter
ACHT BRÜCKEN

Abonnements und Angebote