Leif Ove Andsnes ©Gregor Hohenberg

Leif Ove Andsnes, Oslo Philharmonic Orchestra, Vasily Petrenko

Sonntag 13.10.2019, 20:00

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Sparen Sie bis zu 35% im Abo: Klassiker! (2019/2020)

Norwegens Top-Klassik-Ensemble ist einer der bestechendsten Klangkörper weltweit. Nun feiert das Oslo Philharmonic Orchestra sein 100-jähriges Bestehen. Und seine Musikerinnen und Musiker würdigen, gemeinsam mit Norwegens Starpianist Leif Ove Andsnes, dieses Jubiläum mit einem Markstein der norwegischen Kultur: dem ebenso wirkungs- wie gefühlvollen Klavierkonzert des Romantikers Edvard Grieg, dem damit eine unaufdringliche Verarbeitung skandinavischer Folklore gelungen war. Sich von dieser folkloristischen Tradition wieder zu lösen war das Anliegen von Arne Nordheim. Der norwegische Komponist öffnete der Musikwelt seines Landes, spät aber doch, das Tor zu einer gemäßigten, universalen Moderne. Seine schwermütige und wilde Canzona für Orchester leitet diesen Abend unter der Leitung von Chefdirigent Vasily Petrenko ein. Auf dessen russische Heimat wiederum verweist der spätromantische Konzertabschluss: die aufblühende, farbenreiche und schwelgerische zweite Sinfonie von Sergej Rachmaninow.


Pause gegen 20:50 | Ende gegen 22:10


Programm

Arne Nordheim
Canzona (1960)
für Orchester

Edvard Grieg
Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16 (1868)

Pause gegen 20:50

Sergej Rachmaninow
Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27 (1906–07)


Veranstalter
KölnMusik

Video

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie