L. Debargue, Orchestre de Chambre de Lausanne, J. Weilerstein: Mozart, Schumann, Shaw

Montag 25.11.2019, 20:00

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 80,-
  • 70,-
  • 55,-
  • 45,-
  • 40,-
  • 25,-
  • Z: 50,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Seine Geschichte könnte in Hollywood erfunden sein – ein scheuer französischer Junge, der sich als Elfjähriger das Klavierspielen selbst beibringt, in der Pubertät aber die Lust daran verliert, sich im Jazz probiert und schließlich von einer russischen Klavierlehrerin entdeckt wird. Sie bereitet ihn für den renommierten Tschaikowsky-Wettbewerb vor, bei dem er zwar das Podium knapp verpasst, aber dafür mit dem Preis der Moskauer Musikkritiker ausgezeichnet wird und die Herzen des Publikums gewinnt. Inzwischen hat Lucas Debargue bei SONY einen Plattenvertrag und die Orchester klopfen regelmäßig bei ihm an.


Pause gegen 20:50 | Ende gegen 21:50


Programm

Caroline Shaw
Entr’acte (2011)
für Streichquartett. Fassung für Streichorchester 2014

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491 (1786)

Pause

Robert Schumann
Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61 (1845–48)


Veranstalter
Westdeutsche Konzertdirektion Köln

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie