Infos zum Konzertbesuch während Corona Weitere Infos

Götz Alsmann ©Jens Koch

Mittwoch 02.12.2020, 21:00 

Götz Alsmann & Band L.I.E.B.E.

Dieses Konzert kann leider nicht stattfinden

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • 35,- | 25,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Veranstaltung ausgefallen

Information zur Ticketrückgabe und Erstattung

Für die Erstattung des Kartenpreises wenden Sie sich bitte bis spätestens zum 31. Januar 2021 an die jeweilige Vorverkaufsstelle, bei der Sie Ihre Karten erworben haben.

Information für Kartenkäufer über die Philharmonie-Hotline 0221 280 280 und den Webshop koelner-philharmonie.de

Die Erstattung erfolgt bis 31. Januar auf das bei der Bestellung angegeben Zahlungsmittel oder das von Ihnen schon benannte Girokonto. Eine Rücksendung der Eintrittskarten ist nicht notwendig.

(Stand: 26.11.2020)

Götz Alsmann singt Lieder der Liebe.

Tut er das nicht immer?

Eigentlich ja.

Aber nach seinen musikalischen Ausflügen nach Paris, New York und Rom, jeweils dokumentiert durch preisgekrönte Alben und über 700 Konzerte in den letzten neun Jahren, widmet sich der König des Jazzschlagers wieder den Werken der großen Komponisten und Texter des deutschen Sprachraums.

Deren Spezialität waren schon immer Liebeslieder – romantisch und zart, verträumt und verrucht – aber auch draufgängerisch und wild.

Ganz gleich, ob es sich dabei um Werke aus der Zeit der „Silbernen Operette" der 1920er und -30er Jahre handelt, um Chansons der Nachkriegszeit oder um Preziosen aus der Schlagerwelt der 1950er und -60er Jahre – all diese Klassiker werden im typischen Sound der Götz Alsmann Band mithilfe der Arrangements ihres Bandleaders behutsam in die Welt des Jazz überführt und beweisen dadurch ihren Charme, ihre Eleganz, ihren Humor und ihre zeitlose Qualität.

Die Band, die Götz Alsmann bei den Konzerten zur Seite steht, besteht aus Musikern, die zum größten Teil seit Jahrzehnten zum Ensemble gehören. Bei buchstäblich Tausenden von Konzerten haben sie an Alsmanns immerwährendem Einsatz für den Jazzschlager teilgenommen. Ihr Platz in der Musikgeschichte ist ihnen sicher.

Information für Abonnenten der Reihe »Divertimento«

Wegen der Corona-Kapazitätsbegrenzung auf 250 Zuschauer im Saal und den erweiterten Abstandsregelungen können wir die Abonnementplätze nicht wie gebucht berücksichtigen. Wir haben uns daher schweren Herzens dazu entschieden, alle Plätze des Abos »Divertimento« beim Konzert am 2. Dezember zu stornieren. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Das Formular zur anteiligen Abo-Erstattung finden Sie » hier als PDF zum Download.



Mitwirkende

Götz Alsmann Gesang, Piano und mehr
Altfrid Maria Sicking Vibraphon, Xylophon und mehr
Ingo Senst Kontrabass
Rudi Marhold Schlagzeug
Markus Paßlick Congas, Bongos, Percussion

Veranstalter
KölnMusik GmbH

Kölner Philharmonie