Gautier Capuçon ©Felix Broede

Bernard Haitink ©Heike Fischer

G. Capuçon, Chamber Orchestra of Europe, B. Haitink: Beethoven, Schumann

Donnerstag 07.02.2019, 20:00

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Sparen Sie bis zu 35% mit Abos und Paketen: Internationale Orchester (2018/2019), Bernard Haitink

In seiner über 60-jährigen Karriere hat Bernard Haitink wohl jedes Orchester dirigiert, das in der Klassikwelt einen Namen hat. Wie der Niederländer aber einmal gestanden hat, empfindet er es als eines der größten Geschenke überhaupt, mit dem Chamber Orchestra of Europe (COE) musizieren zu dürfen: „Mit dem COE fühle ich mich nicht wie ein Dirigent“, so Haitink. „Ich fühle mich wie ein Musiker, der mit ihnen Musik macht.“ 2008 begann die glückliche Zusammenarbeit mit einem international begeisternden Beethoven-Zyklus. Daher wird auch dieses erste von zwei Konzerten der langjährigen Musikerfreunde von Beethovens Sinfonie Nr. 7 gekrönt. Der erste Konzertteil steht ganz im Zeichen Schumanns – u.a. mit seinem beeindruckenden Cellokonzert, für dessen Interpretation der Cellist Gautier Capuçon – ebenfalls unter dem Dirigat Haitinks – von Presse und Publikum gefeiert wurde.


Pause gegen 20:50 | Ende gegen 22:00


Programm

Robert Schumann
Ouvertüre, Scherzo und Finale op. 52 (1841; rev. 1845)
für Orchester

Robert Schumann
Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129 (1850)

Zugabe:
Volksmusik
El Cant dels Ocells (Gesang der Vögel)
Katalanisches Volkslied

in einer Bearbeitung für Violoncello und Orchester von Pablo Casals

Pause gegen 20:50

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92 (1811–12)


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie