Kölner Kammerorchester ©Sonja Werner

D. Rothert, Kölner Kammerorchester, R. Christ: Corelli, Mozart, Sammartini, Telemann

Mittwoch 18.12.2019, 20:00

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 48,-
  • 42,-
  • 35,-
  • 28,-
  • 22,-
  • 16,-
  • Z: 35,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

In der griechischen Mythologie schnitzt Pan seine Flöte aus einem Schilfrohr, in das sich die schöne Nymphe Syrinx verwandelt hat. Die christliche Kunst bevölkert das Paradies mit Engeln, die ihren Flöten himmlische Töne entlocken. Pastorale Naturidylle und religiöse Innigkeit sind auch das Spannungsfeld, in dem die Flötenmusik des Barock entsteht. Telemanns und Sammartinis Flötenkonzerte passen mit ihrer Festlichkeit genauso gut in die Adventszeit wie Corellis »Weihnachtskonzert«, das allerdings ohne das Blasinstrument auskommt. Dies gilt auch für Mozarts »Haffner-Serenade«, die sich als erstes großes und geistliches Orchesterwerk des Komponisten hervorragend in das Programm fügt.


Pause gegen 20:45 | Ende gegen 22:00


Mitwirkende

Daniel Rothert Blockflöte
Raphael Christ Konzertmeister und Leitung

Programm

Georg Philipp Telemann
Konzert C-Dur für Blockflöte, Streicher und Basso continuo TWV 51:C1 (um 1725–35)

Arcangelo Corelli
Concerto grosso g-Moll op. 6,8 (1714)
"Fatto per la notte di natale" (Weihnachtskonzert)

Giuseppe Sammartini
Konzert für Blockflöte, Streicher und Basso continuo F-Dur

Pause gegen 20:45

Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade D-Dur KV 250 (248b) (1776)
"Haffner-Serenade"


Veranstalter
Kölner Kammerorchester

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie