Cuarteto Casals ©Igor Cat

Cuarteto Casals: Bartók, Beethoven, Sotelo

Dienstag 04.06.2019, 20:00

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Sparen Sie bis zu 35% im Abo: Quartetto (2018/2019)

„Die Klangschönheit des Cuarteto Casals besitzt etwas Berauschendes“ schrieb der Berliner Tagesspiegel über die in Madrid beheimatete Edelformation: „In der Verbindung von Subtilität, geistiger Versenkung, Klangschönheit und genau durchdachter Energieentfaltung wirken diese Interpretationen schlicht unübertrefflich.“ Anlass dieser Würdigung war der zum 20-jährigen Jubiläum des Streichquartetts in Angriff genommene Beethoven-Zyklus. Mit ihm touren die Vier derzeit durch die bedeutendsten Konzerthäuser weltweit und kombinieren die einzelnen Abende mit eigens für ihre Tournee in Auftrag gegebenen Werken. In Köln widmet sich das Cuarteto Casals je einem frühen und späten Meisterwerk aus Beethovens Feder. In Bezug zu dessen op. 131 steht das mitunter Flamenco-Atmosphäre atmende Streichquartett von Mauricio Sotelo. Dem spanischen Komponisten scheint Beethovens Werk wie ein Quasar in das seine auszustrahlen, weshalb er es – wortspielend mit dem Namen der Auftraggeber – „Quasals vB–131“ betitelte.


Pause gegen 20:50 | Ende gegen 22:00


Mitwirkende

    Vera Martínez Mehner Violine
    Abel Tomàs Realp Violine
    Jonathan Brown Viola
    Arnau Tomàs Realp Violoncello

Programm

Ludwig van Beethoven
Streichquartett A-Dur op. 18,5 (1799)

Béla Bartók
Streichquartett Nr. 3 cis-Moll Sz 85 (1927)

Pause gegen 20:50

Mauricio Sotelo
Quasals vB–131 (2017)
für Streichquartett

Ludwig van Beethoven
Streichquartett cis-Moll op. 131 (1826)


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie