B'Rock Orchestra ©B'Rock/Mirjam Devriendt

Dienstag 24.01.2023, 20:00 

Christiane Karg | B'Rock Orchestra | René Jacobs

Mozart | Schubert | Weber

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • € 64,- | 58,- | 49,- | 38,- | 28,- | 12,- | Chorempore Z: 49,- | Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: 21,-

inkl. Verkaufsgebühren

Er hätte gern noch ein drittes Leben, bekannte René Jacobs einmal. Ein Leben für die Oper, eines für die Instrumentalmusik und ein drittes, »um komplett andere Wege zu gehen«. Zumindest einen neuen Weg hat er in der jüngsten Vergangenheit beschritten, indem er seine Jugendliebe für die Sinfonien von Franz Schubert wiederentdeckt und sich ihnen erstmals dirigierend zugewandt hat. Treu an seiner Seite steht dabei das belgische B'Rock Orchestra. Kantig, furchtlos, aber auch federnd und gewitzt – so deutet Jacobs die Klangwelt Schuberts, die er mit Musik von Mozart und Weber paart.



Mitwirkende

Programm

Carl Maria von Weber
Ouvertüre
aus: Der Freischütz op. 77 JV 277
Romantische Oper in drei Akten. Libretto von Johann Friedrich Kind

Wolfgang Amadeus Mozart
»Non più. Tutto ascoltai« – »Non temer, amato bene« KV 490
Szene mit Rondo für Sopran/Tenor und Orchester (mit Solo-Violine). Textdichter unbekannt

Wolfgang Amadeus Mozart
»Ah, lo previdi!« – »Ah, t'invola« – »Deh, non varcar« KV 272
Rezitativ, Arie und Cavatine für Sopran und Orchester. Text von Vittorio Amadeo Cigna-Santi aus der Oper "Andromeda"

Wolfgang Amadeus Mozart
»Misera, dove son!« – »Ah! non son io che parlo« KV 369
Rezitativ und Arie für Sopran und Orchester. Text von Pietro Metastasio

Pause

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 8 C-Dur D 944
»Große C-Dur-Sinfonie«


Veranstalter
KölnMusik

Begleitprogramm

Einführung in das Konzert durch Oliver Binder
19:00 Uhr, Empore

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie