New Corona regulation as of 21th of November - information about your visit

Martin Grubinger ©Simon Pauly

Friday 01.10.2021, 20:00 

Martin Grubinger & Friends

Staud | Reich | Cangelosi u.a.

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

  • € 35.-

plus advance booking fees

Wie kaum ein anderer hat sich Martin Grubinger in den vergangenen Jahren in die Herzen des Publikums getrommelt. Seine Power und sein Sinn für Performance sorgen ebenso für die Unwiderstehlichkeit des Percussion-Stars wie sein Charme und seine Sensibilität. Das Fundament für die verblüffende Virtuosität, mit der er scheinbar Unmögliches meistert, sind seine immer noch ganz ursprüngliche Begeisterung und seine Liebe zur Musik. Grubinger brennt für die Kunst. Mit einer Reihe von Freunden – allesamt Schlagzeugmeister gleichen Ranges – präsentiert er nun eine ganze Palette atemberaubender Kompositionen. Neben zahlreichen »Klassikern« der jüngeren Schlagwerk-Literatur findet sich auch eine Bearbeitung für Percussion und Klavier mit dem Pianisten Per Rundberg als Solist.




Artists

Martin Grubinger Perkussion
Slavik Stakhov Perkussion
Richard Putz Perkussion
Valentin Vötterl Perkussion
Jürgen Leitner Perkussion
Per Rundberg Klavier

Programme

Johannes Maria Staud
Epicentre. Seismic Construction in Three Parts
für drei Perkussionisten
Kompositionsauftrag der Kölner Philharmonie (KölnMusik) für das »non bthvn projekt« 2020, Wiener Konzerthaus und Martin Grubinger
Deutsche Erstaufführung

Casey Cangelosi
Bad Touch
für Schlagzeug solo und Tonband

Peter Eötvös
Speaking Drums
Four poems for percussion solo and orchestra. Text von Sándor Weöres

Maki Ishii
Dyn-Ha op. 46
für Kodo

Pause

Kalevi Aho
Sieidi
Konzert für Percussion und Orchester, bearbeitet für Percussion und Klavier

Steve Reich
Part I
für vier Paar gestimmte Bongos
aus: Drumming
für vier Paar gestimmte Bongotrommeln, drei Marimbas, drei Glockenspiele, zwei Frauenstimmen, Pfeifen und Piccoloflöte, alle verstärkt

Martin Grubinger sen.
The Number of Fate


Promoter
KölnMusik GmbH

Concerts in this subscription

Kölner Philharmonie