⚽️ »United by Football. Vereint im Herzen Europas« 🇪🇺 Erreichbarkeit der Kölner Philharmonie während der Euro 2024 – Weitere Infos

Matthias Pintscher ©Ensemble intercontemporain/Franck Ferville

Thursday 08.02.2024, 20:00  (Weiberfastnacht)

»Frühlingssinfonie«

Leila Josefowicz | Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen | Matthias Pintscher

The event is in the past!

  • € 57.- | 51.- | 47.- | 35.- | 24.- | 12.- | choir gallery Z: 47.-
  • Standing tickets 2 hours before the concert: € 21.-

including booking fees

Standing tickets 2 hours before the concert: € 21.-

»Mein Denken als Dirigent ist entscheidend beeinflusst vom eigenen Komponieren, und umgekehrt.« So hat Matthias Pintscher einmal sein musikalisches Credo beschrieben. Und in dieser Doppelfunktion spannt Pintscher den Bogen von Schumann über Ravel bis zum eigenen Violinkonzert »Assonanza«.

Das 2022 uraufgeführte, auch hochvirtuose Violinkonzert ist mit der phänomenalen Widmungsträgerin Leila Josefowicz zu erleben. Mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen taucht Matthias Pintscher zuvor in die aparten Klangwelten von Ravels Zyklus »Ma mère l’oye« ein, der ursprünglich für vier Klavierhände geschrieben wurde. Als sinfonisches Hauptwerk erklingt Robert Schumanns »Frühlingssinfonie«, von der er sich zu Beginn des Jahres 1841 nach einem wahren Arbeitsrausch rundum »selig« zeigte.




Intermission at 20:55 | Estimated end at 21:55

Programme

Maurice Ravel
Ma mère l’oye
Cinq Pièces enfantines für Klavier zu vier Händen. Fassung für Orchester

Matthias Pintscher
Assonanza
für Violine und Kammerorchester

Pause

Robert Schumann
Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38
(»Frühlingssinfonie«)


Promoter
KölnMusik

In addition

Einführung in das Konzert durch Oliver Binder
19:00 Uhr, Empore

Concerts in this subscription

Kölner Philharmonie