Infos zum Konzertbesuch während Corona Weitere Infos

Ensemble Modern ©Vincent Stefan

Tuesday 01.12.2020, 20:00 

Ensemble Modern plays Webern

Dieses Konzert können Sie im Livestream auf philharmonie.tv verfolgen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

  • 30.-

plus advance booking fees

Event cancelled

Dieses Konzert kann leider nicht stattfinden, aber Sie müssen auf die Musik nicht verzichten und können dieses Konzert im » Livestream auf philharmonie.tv verfolgen.

Der Livestream wird unterstützt durch JTI.

 

Information zur Ticketrückgabe und Erstattung

Für die Erstattung des Kartenpreises wenden Sie sich bitte bis spätestens zum 31. Januar 2021 an die jeweilige Vorverkaufsstelle, bei der Sie Ihre Karten erworben haben.

Information für Kartenkäufer über die Philharmonie-Hotline 0221 280 280 und den Webshop koelner-philharmonie.de

Die Erstattung erfolgt bis 31. Januar auf das bei der Bestellung angegeben Zahlungsmittel oder das von Ihnen schon benannte Girokonto. Eine Rücksendung der Eintrittskarten ist nicht notwendig.

(Stand: 26.11.2020)

Er wäre imstande »einen Roman durch eine einzige Geste, ein Glück durch ein einziges Aufatmen auszudrücken«. So pointiert und poetisch charakterisierte Arnold Schönberg die Sechs Bagatellen für Streichquartett seines einstigen Schülers Anton Webern. Um dieses Schlüsselwerk gruppieren nun die Webern-Spezialistinnen und -Spezialisten des Ensemble Modern eine ganze Reihe weiterer musikalisch fein gewobener Kostbarkeiten aus der Feder dieses Komponisten. Dass dessen so konzentriertes wie gefühlvolles Schaffen die Tonkunst bis heute prägt, zeigt die kluge Programmierung des Abends: Feingliedrigkeit und Transparenz bestimmen auch die ausgesuchten Werke von Brian Ferneyhough. Konsequente Klangerkundungen unternimmt Milica Djordjević, die jüngst mit dem Claudio-Abbado-Kompositionspreis der Berliner Philharmoniker ausgezeichnet wurde. Den Abschluss bildet ein Liederzyklus von Enno Poppe, der das Konzert auch leitet. Solistin ist die Sopranistin Caroline Melzer, die Schwerstes stets strahlend leuchten lässt.


 

keine Pause

Artists

Programme

Anton Webern
Variationen für Klavier op. 27

Anton Webern
Zwei Lieder nach Gedichten von Rainer Maria Rilke op. 8
für Gesang und acht Instrumente

Anton Webern
Fünf Stücke für Orchester op. 10

Anton Webern
Vier Lieder für Gesang und Orchester op. 13

Anton Webern
Sechs Bagatellen für Streichquartett op. 9

Anton Webern
Drei Orchesterlieder
für Singstimme und Orchester

Brian Ferneyhough
Lawdes Deo
für Klavier und Schlagzeug

Matty Niël
Capriccio für Violine und Klavier

Brian Ferneyhough
In nomine à 3
für Piccoloflöte, Oboe und Klarinette

Milica Djordjević
transfixed
für Ensemble

Milica Djordjević
transfixed'
für Ensemble

Brian Ferneyhough
In nomine à 5
für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Posaune

Enno Poppe
Blut
12 Lieder für Sopran und Ensemble. Worte von Else Lasker-Schüler, »Doktor Benn« (1912)
Deutsche Erstaufführung


Promoter
KölnMusik GmbH

Concerts in this subscription

Kölner Philharmonie