Verkehrsbehinderungen 30. September bis 2. Oktober » Infos zur Anreise am Wochenende des Köln Marathons

Carmina Burana ©BB Promotion

Friday 01.07.2022, 20:00 

Carmina Burana

Veranstaltung verlegt auf den 21.07.2023 um 20 Uhr

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

1 additional date

  • € 92.50 | 85.50 | 74.50 | 62.50 | 53.- | 29.-

plus booking fees

Event postponed

Das Gastspiel von Carmina Burana kann aufgrund der weltweiten Auswirkungen der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden und muss verschoben werden. 

Das Konzert wird auf Freitag, den 21.07.2023 um 20:00 Uhr verlegt. Die Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Information zur Ticketrückgabe und Erstattung

Sollten Sie den Nachholtermin nicht besuchen können, ist eine Kartenrückgabe möglich. Bitte wenden Sie sich für die Kartenrückgabe möglichst zeitnah an die Vorverkaufsstelle, bei der Sie die Karten erworben haben.

(Stand 24.03.2022)

___

Eines der berühmtesten Chorwerke aller Zeiten trifft auf eine der außergewöhnlichsten Theatergruppen der Welt: Carl Orffs Carmina Burana begeisterte in der bildgewaltigen und spektakulären Inszenierung der katalanischen Theatergruppe La Fura dels Baus bereits über 250.000 Zuschauer weltweit und ist im Sommer 2022 exklusiv in der Kölner Philharmonie zu Gast. Die Bildermagier von La Fura dels Baus haben mit ihrer szenischen Interpretation des Orff'schen Meisterwerks ein audiovisuelles Gesamtkunstwerk geschaffen, das in der besonderen Fassung für Schlagwerk und Klavier erklingt. Phantastische Bildwelten und ein 39-köpfiges Ensemble lassen die Zuschauer direkt hineintauchen in den Kosmos der mittelalterlichen Bauernlieder – vom Erwachen des Frühlings, über ein opulentes Gelage »in taberna« bis hin zum romantischen Liebeswerben. Atemberaubende Videos wie ein gigantischer Mond, Wasserfälle, florale Ekstase, Wein, Wasser und Feuer verleihen der Carmina Burana so eine ganz neue Dimension.

Nachholtermin für den 03.07.2020, 20 Uhr und 09.07.2021, 20 Uhr



Programme

Carl Orff
Carmina Burana. Cantiones profanae (1934–36)
Lieder aus der Benediktbeurer Handschrift in lateinischer, altdeutscher und altfranzösischer Sprache für Soli, gemischten Chor, Kinderchor und Orchester
in einer Fassung für Schlagwerk und Klavier


Promoter
BB Promotion GmbH

Kölner Philharmonie