Kölner Philharmonie

A. Netrebko, Y. Eyvazov, Czech National Symphony Orchestra, J. Bignamini: Catalani, Cilea, De Curtis, Giordano, Krutoy, Leoncavallo, Mascagni, Puccini, Verdi

Thursday 01.09.2016, 20:00

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

plus advance booking fees

Seit ihrem sensationellen Debut bei den Salzburger Festspielen 2002 schritt der Siegeszug von Anna Netrebko unaufhörlich fort und spätestens seit ihrer Wahl zu den 100 einflussreichsten Menschen weltweit durch das TIME Magazine 2007 ist sie auch außerhalb der Klassikwelt eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Welt. Gerade erst vergangene Woche, als Anna Netrebko in der Semperoper in Dresden als Elsa in Richard Wagners „Lohengrin“ debütierte, wurde sie wieder vom Publikum und den internationalen Medien umjubelt. Die erfolgreichste Sopranistin der Welt ist nun erstmals gemeinsam mit dem Tenor Yusif Eyvazov bei zwei exklusiven Konzerten in Deutschland zu erleben.


Pause gegen 20:50 | Ende gegen 22:00


Programme

A. Netrebko, Y. Eyvazov, Czech National Symphony Orchestra, J. Bignamini: Catalani, Cilea, De Curtis, Giordano, Krutoy, Leoncavallo, Mascagni, Puccini, Verdi

Giuseppe Verdi
Ouvertüre
aus: La forza del destino (1862)

Francesco Cilea
"Io son l'umile ancella"
aus: Adriana Lecouvreur (1902)

Francesco Cilea
È la solita storia del pastore (Il lamento di Federico)
aus: L'Arlesiana (1897)

Giacomo Puccini
"In questa reggia"
aus: Turandot SC 91 (1926)

Pietro Mascagni
"Mamma, quel vino è generoso"
aus: Cavalleria rusticana (1890)

Giacomo Puccini
Intermezzo
aus: Manon Lescaut SC 64 (1893)

Giacomo Puccini
"Tu, tu amore tu"
aus: Turandot SC 91 (1926)

Pause

Ernesto De Curtis
"Non ti scordar di me"

Ruggero Leoncavallo
"Qual fiamma avea nel guardo"
aus: Pagliacci (Der Bajazzo) (1892)

Giacomo Puccini
"E lucevan le stelle". Arie des Cavaradossi, 3. Akt
aus: Tosca SC 69 (1896–99)

Giuseppe Verdi
Ouvertüre
aus: Nabucco (1842)

Alfredo Catalani
"Ebben? Ne andrò lontana"
aus: La Wally (1889–91)

Umberto Giordano
Come un bel di di maggio
aus: Andrea Chénier (1896)

Umberto Giordano
"Vicino a te s'acqueta"
aus: Andrea Chénier (1896)

Zugabe:
Giacomo Puccini
"O mio babbino caro"
aus: Gianni Schicchi SC 88 (1917–18)

Zugabe:
Giacomo Puccini
"Nessun dorma"
aus: Turandot SC 91 (1926)

Zugabe:
Igor Krutoy
Cantami


Veranstalter
handwerker promotion e.gmbh

Kölner Philharmonie