Nuovo Aspetto ©Nuovo Aspetto

Wenn mich allein lässt, was ich liebe – Si more cantando ...

Samstag 31.08.2019, 16:00

Ursulinenkirche St. Corpus Christi

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 25,-
  • 20,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Beachten Sie unsere Pakete: FELIX! urban – Tagesticket

In der barocken Ursulinenkirche, der ehemaligen Klosterkirche des Ursulinenordens, spüren zwei kleine, feine Ensembles mit historischem Instrumentarium geistlichen und weltlichen Klängen des Barocks nach. Das Programm von Combo CAM steht unter dem Motto »Wenn mich allein lässt, was ich liebe …« – so der Text eines wunderbar traurigen Liedes von Tomás de Torrejón y Velasco, der im 17. Jahrhundert als Kapellmeister an der Kathedrale von Lima wirkte. Etwa zur gleichen Zeit komponierte Henry Purcell in England für das Drama Oedipus seine bezaubernde Arie »Music for a while«: »Musik soll für eine Weile all deinen Kummer stillen«. Das vermag diese Musik bis heute.

Himmlische Klänge steuert das Ensemble Nuovo Aspetto mit dem Programm »Si more cantando, si more sonando« bei. Die Musiker präsentieren Teile der Canzonette spirituale e morali des Priesters und Organisten Francesco Ratis. Der war an der Stiftskirche San Lorenzo in Chiavenna tätig und schuf Musik, die weniger theologisch als lebensnah ist, in seinen Canzonette stoßen populäre Tanzformen auf geistliche Texte. Einprägsame Motetten und virtuose Instrumentalmusik aus dem Italien des 17. Jahrhunderts runden das Programm ab.


16:00-16:45 Uhr Chiyuki Okamura / Nuovo Aspetto
Pause
17:15-18:00 Uhr Combo CAM


Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V.

Mitwirkende

    Chiyuki Okamura Sopran
    Jana Anýžová Violine
    Frauke Hess Gambe
    Elisabeth Seitz Hackbrett
    Johanna Seitz Doppelharfe
    Doris Meeresbüchner Schauspielerin
    Viola Blache Sopran, Violine
    Friederike Merkel Blockflöten
    Martin Steuber Theorbe und Gitarre
    Antje Nürnberger Violoncello
    Babett Niclas Harfe
    Hannes Malkowski Percussion

Programm

Si more cantando, si more sonando

Canzonetti spirituali e morali von Francesco Ratis, Kantaten von Chiara Margerita Cozzolani, Marco Uccelini u.a.

Pause

Wenn mich allein lässt, was ich liebe

Werke von Johann Sebastian Bach, Andrea Falconieri, Henry Purcell, Tomás de Torrejón y Velasco u.a.


Veranstalter
KölnMusik gemeinsam mit ZAMUS

Abonnements und Angebote