Ensemble Musikfabrik ©Frederike Wetzels

Sonntag 28.05.2023, 11:00  (Pfingstsonntag)

Kinderkonzert

Die Spielzeug-Revolte

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Vorverkauf startet am 02.02.2023 um 12:00 Uhr

AboPlus Vorverkauf startet am 26.01.2023 um 12:00 Uhr (Was ist das?)

  • Kinder & Jugendliche unter 17 Jahren: € 7,- | Erwachsene: € 18,-

inkl. Verkaufsgebühren

Die Spielsachen der »Spielewelt« haben die Nase voll. Immer häufiger wird ihr Platz im Schaufenster des Spielzeugladens von einem »Trending Game« eingenommen, das der »nächste Hit im Kinderzimmer« sein soll. Es muss etwas passieren! Eines Nachts rebellieren sie. Nachdem der Besitzer das Licht gelöscht hat, bauen sie ein Spielzeugmonster, das den Menschen beibringen soll, was richtig lustige Spielzeuge sind. Doch es stellt sich heraus, dass das von ihnen erschaffene Monster ganz andere Vorstellungen von ihrer Zukunft hat …

Regisseurin Annechien Koerselman erweckt gemeinsam mit drei Sängerinnen und Sängern sowie dem Ensemble Musikfabrik die Musik von Ligeti zum Leben. Die Klangwelt von Ligeti legt die Grundlage für eine spannende und lustige Geschichte über nächtliche Spielzeugabenteuer für die ganze Familie und kommt dabei ganz ohne Worte aus. 

In »Die Spielzeug-Revolte« passieren folgende Werke von György Ligeti Revue: Aventures, Nouvelles Aventures, das Trio für Violine, Horn und Klavier und Mysteries of the Macabre.



Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V.



Mitwirkende

Verena Tönjes Mezzosopran
N.N. Bariton
Yorgos Ziavras Dirigent
Annechien Koerselman Idee, Konzept, Regie

Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie