Kölner Philharmonie

JACK Quartet ©Shervin Lainez

JACK Quartet: Carter, Castri, Pinto Correia, Zorn

Freitag 15.02.2019, 20:00

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 27,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Sparen Sie bis zu 35% im Abo: Quartetto

Das Streichquartett lebt! Weil Komponistinnen und Komponisten sich dieser Kunstform bis heute annehmen. Und weil immer wieder die Besten zu spezialisierten und engagierten Spitzenensembles zusammenfinden wie das 2005 gegründete JACK Quartet. In Köln präsentieren diese „superheroes of the new music world“ (Boston Globe) das erste, von raffiniertem Spielwitz und Sentiment erfüllte Streichquartett der jungen Kanadierin Zosha di Castri. Sie wagen sich an das dritte, aus zwei Duos zusammengefügte Streichquartett des ein Jahrhundert lang so erfindungsreichen Amerikaners Elliott Carter. Sie geben sich den bezwingend meditativen Klängen der ihnen gewidmeten Komposition „Unvanquished Space“ der Portugiesin Andreia Pinto Correia hin. Und sie unternehmen einen Ausflug in die geheimnisvollen Welten des elisabethanischen Renaissancegelehrten John Dee, die der genialische amerikanische Freigeist John Zorn in „The Alchimist“ auslotet. Ein aufregender Abend, den Neugierige sich nicht entgehen lassen sollten!


Pause gegen 20:30 | Ende gegen 21:45


Mitwirkende

    Christopher Otto Violine
    Austin Wulliman Violine
    John Pickford Richards Viola
    Jay Campbell Violoncello

Programm

Zosha di Castri
Streichquartett Nr. 1 (2016)

Elliott Carter
Streichquartett Nr. 3 (1971)

Pause gegen 20:30

Andreia Pinto Correia
Streichquartett Nr. 1 "Unvanquished Space" (2017)
Deutsche Erstaufführung

John Zorn
The Alchemist (2014)
für Streichquartett


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie