Riccardo Muti ©Todd Rosenberg Photography

Chicago Symphony Orchestra, R. Muti: Prokofjew

Donnerstag 09.01.2020, 20:00

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 160,-
  • 137,-
  • 114,-
  • 79,-
  • 46,-
  • 25,-
  • Z: 98,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Sparen Sie bis zu 20% mit Abos und Paketen: Philharmonie Premium (2019/2020), Präludium Dinner

Man nennt ihn den »Maestro unter den Maestri«: Riccardo Muti, ebenso feinsinniger wie kompromissloser Grandseigneur der klassischen Dirigentenzunft, ist in Köln wieder zu Gast mit dem Chicago Symphony Orchestra. Den Pultstar und »seinen« Edelklangkörper verbindet der Sinn für Eleganz und Präzision, Leidenschaft und Leuchtkraft, Wohlklang und Hochspannung – eine ideale Voraussetzung also, um sich dem dramatischen Werk von Sergej Prokofjew zu widmen. Der wuchtete mit seiner dritten Sinfonie eine überaus kühne, wirkungsvolle und ergreifende Erzählung auf das Konzertpodium. Deren düstere Glut entnahm der Komponist zum Teil dem Material seiner von verzweifelter Liebe und schwarzen Magie durchtränkten Oper »Der feurige Engel«. Eine andere verzweifelte Liebe steht im Mittelpunkt von William Shakespeares weltberühmter Tragödie »Romeo und Julia«, aus der Sergej Prokofjew sein berührendes Ballett schuf, und die schönsten Musikstücke daraus in eigenen Orchestersuiten vereinte.



Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V.

Programm

Sergej Prokofjew
Romeo und Julia. Auszüge aus den Sinfonischen Suiten op. 64a und b

Pause

Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 3 c-Moll op. 44 (1928)


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie