Navigation überspringen Bis Navigation springen
23.01.2018 Dienstag 20:00 Uhr
Vergangene Veranstaltung
A. Harteros, Münchner Philharmoniker, V. Gergiev: Strauss, Tschaikowsky, Wagner
Kölner Philharmonie

Anja Harteros Sopran

Münchner Philharmoniker
Valery Gergiev Dirigent

Peter Iljitsch Tschaikowsky
Orchesterfantasie "Francesca da Rimini" op. 32 ČS 43 (1876)
nach Dante

Richard Wagner / Felix Josef Mottl
Fünf Gedichte WWV 91A (1857–58)
für Frauenstimme und Klavier, instrumentiert für Frauenstimme und großes Orchester von Felix Josef Mottl. Texte von Mathilde Wesendonck
"Wesendonck-Lieder"

Pause

Richard Strauss
Ein Heldenleben op. 40 TrV 190 (1897–98)
Tondichtung für großes Orchester

Mit Superlativen wie „Jahrhundertsopran“ und „Die Stradivari unter den Stimmen“ wird Anja Harteros von ihren Bewunderern überschüttet. Tatsächlich ist sie nicht nur auf der Opernbühne ein Ereignis, sondern dank ihrer perfekten Stimmführung und musikalischen Sensibilität auch als Liedsängerin . Wenn mit Valery Gergiev einer der zurzeit wohl bedeutendsten Dirigenten am Pult der Münchner Philharmoniker steht, ist ein Abend der Extraklasse garantiert.

Pause gegen 20:55 | Ende gegen 22:00

19:00 Uhr, Empore : Einführung in das Konzert durch Oliver Binder

Eintritt nur mit gültiger Konzertkarte



Valery Gergiev (© Joachim Ladefoged / VII)

Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren:

21.03.2018 Mittwoch 20:00 Uhr
M. Sølberg, D. Behle, J. Bou, Vokalakademie Berlin, F. Markowitsch, Le Cercle de l’Harmonie, J. Rhorer: Beethoven, Schubert
06.05.2018 Sonntag 11:00 Uhr
ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln. T. Zimmermann, Gürzenich-Orchester Köln, F. Roth: Höller, Wagner, Zimmermann
07.05.2018 Montag 20:00 Uhr
ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln. T. Zimmermann, Gürzenich-Orchester Köln, F. Roth: Höller, Wagner, Zimmermann
16.05.2018 Mittwoch 20:00 Uhr
P. Anderszewski, Scottish Chamber Orchestra, S. Gonley: Mozart, Poulenc
Nach oben
Newsletter
© KölnMusik GmbH
Nach oben