Combo CAM ©Victoria Knobloch

The Real Baroque Book – Si more cantando, si more sonando

Saturday 31.08.2019, 11:00

Ursulinenkirche St. Corpus Christi

Buy tickets
  • 25,-
  • 20,-

plus advance booking fees

Note the benefits of our packages: FELIX! urban – Tagesticket

In der barocken Ursulinenkirche, der ehemaligen Klosterkirche des Ursulinenordens, spüren zwei kleine, feine Ensembles mit historischem Instrumentarium geistlichen und weltlichen Klängen des Barock nach.
Gäbe es ein »Real Book« der Barockmusik: Welche Stücke wären darin enthalten? Das fragt sich das Ensemble Combo CAM und präsentiert Evergreens aus dem 17. Jahrhundert. Schon damals war es der Liebeskummer, der zu zeitlos schönen Melodien inspirierte, die nichts von ihrer Süße und Melancholie eingebüßt haben. Monteverdi etwa schuf aus dem anonymen Barockgedicht »Si dolce è’l tormento« – »So süß ist die Qual in meinem Herzen« – sein berühmtestes Lied. Auch das Folia-Thema, das seinen Ursprung auf der Iberischen Halbinsel hat, wurde weltbekannt und fand sein Echo in unzähligen Variationen. Solche und viele weitere barocke Hits gehören zum unschätzbaren musikalischen Erbe der Menschheit.

Himmlische Klänge steuert das Ensemble Nuovo Aspetto mit dem Programm »Si more cantando, si more sonando« bei. Die Musiker präsentieren Teile der Canzonette spirituale e morali des Priesters und Organisten Francesco Ratis. Der war an der Stiftskirche San Lorenzo in Chiavenna tätig und schuf Musik, die weniger theologisch als lebensnah ist, in seinen Canzonette stoßen populäre Tanzformen auf geistliche Texte. Einprägsame Motetten und virtuose Instrumentalmusik aus dem Italien des 17. Jahrhunderts runden das Programm ab.


11:00-11:45 Uhr Combo CAM
Pause
12:15-13:00 Uhr Chiyuki Okamura / Nuovo Aspetto


Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V.

Artists

    Doris Meeresbüchner Schauspielerin
    Viola Blache Sopran, Violine
    Friederike Merkel Blockflöten
    Martin Steuber Theorbe und Gitarre
    Antje Nürnberger Violoncello
    Babett Niclas Harfe
    Hannes Malkowski Percussion
    Chiyuki Okamura Sopran
    Jana Anýžová Violine
    Frauke Hess Gambe
    Elisabeth Seitz Hackbrett
    Johanna Seitz Doppelharfe

Programme

The Real Baroque Book

"Standards und andere geheime Hits" des 17. Jahrhunderts aus Frankreich, Italien, Spanien und Südamerika

Mit Werken von Diego Ortiz, Girolamo Frescobaldi, Michel Lambert u.a.

Pause

Si more cantando, si more sonando

Canzonetti spirituali e morali von Francesco Ratis, Kantaten von Chiara Margerita Cozzolani, Marco Uccelini u.a.


Promoter
KölnMusik gemeinsam mit ZAMUS

Concerts in this subscription