René Jacobs ©Josep Molina

N. Altstaedt, B'Rock Orchestra, R. Jacobs: Haydn, Schubert

Dienstag 28.01.2020, 20:00

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 49,-
  • 44,-
  • 40,-
  • 29,-
  • 21,-
  • 10,-
  • Z: 40,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Sparen Sie bis zu 35% im Abo: Baroque ... Classique (2019/2020)

»Mein Traum« ist eine kurze Erzählung des fünfundzwanzigjährigen Franz Schubert betitelt. »Lieder sang ich nun lange Jahre«, heißt es dort: »Wollte ich Liebe singen, ward sie mir zum Schmerz. Und wollte ich wieder Schmerz singen, ward er mir zur Liebe. So zertheilte mich die Liebe und der Schmerz.« Es scheint, als habe der Komponist damit das Programm für seine bald darauf geschriebene, aufwühlende 7. Sinfonie formuliert (die mit ihren nur zwei vollständig ausgeführten Sätze als »Unvollendete« bezeichnet wird). Dass es Schubert bereits früh zur Meisterschaft gebracht hatte, beweist die vielschichtige 5. Sinfonie aus der Feder des Neunzehnjährigen. Die beiden Glanzstücke der frühen Romantik lotet nun das originalklanggeschulte B’Rock Orchestra unter der musikalischen Leitung des stets energiegeladenen René Jacobs aus. Sie bilden den Rahmen für eine Perle der Wiener Klassik: Joseph Haydns lebensfroh-freches Cellokonzert in C-Dur, interpretiert vom Weltklasse-Virtuosen Nicolas Altstaedt.


Pause gegen 21:00 | Ende gegen 21:50


Mitwirkende

Programm

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485 (1816)

Joseph Haydn
Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur Hob. VIIb:1 (1761–65?)

Pause gegen 21:00

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759 (1822)
"Unvollendete"


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie