Academy of St Martin in the Fields, F. Say: Arnold, Bartók, Mozart, Say

Montag 27.01.2020, 20:00

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 90,-
  • 80,-
  • 60,-
  • 45,-
  • 40,-
  • 25,-
  • Z: 55,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

»In seiner Musik spiegelt sich die menschliche Güte«, drückt Fazıl Say seine Bewunderung für Mozart aus und gibt damit auch einen Hinweis auf sein eigenes musikalisches Credo. Denn für den türkischen Pianisten und Komponisten gehören die Kunst und das Leben immer unmittelbar zusammen. So haben seine Werke oft auch einen politischen Hintergrund, und er scheut sich nicht, neben seinen Gedanken zu Kunst und Musik auch Zeit- und Gesellschaftskritisches zu äußern. In seinem Heimatland stand er dafür schon vor Gericht, doch in seiner Musik lässt er sich die Freiheit nicht nehmen, auszudrücken, was ihn beschäftigt.



Mitwirkende

Programm

Malcolm Arnold
Sinfonietta Nr. 1 op. 48 (1954)
für Orchester

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester (oder Streichquartett) A-Dur KV 414 (386a) (1782/83)

Pause

Fazıl Say
Silk Road op. 4 (1994)
Konzert für Klavier und Streichorchester Nr. 2

Béla Bartók
Divertimento Sz 113 (1939)
für Streichorchester


Veranstalter
Westdeutsche Konzertdirektion Köln

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie