Bernard Haitink mit Anna Lucia Richter ©Julia Wesely

A. Richter, H. Müller-Brachmann, Chamber Orchestra of Europe, B. Haitink: Mahler, Mozart

Sunday 10.02.2019, 20:00

Buy tickets
  • 112,-
  • 97,-
  • 82,-
  • 57,-
  • 34,-
  • 25,-
  • Z: 82,-

plus advance booking fees

»Mahler hatte mich immer geängstigt … Mahler hat mich immer aufgewühlt, denn er bestätigt einen nicht«, sagt Bernard Haitink über den Komponisten, für dessen Werk er sich wie kaum ein anderer einsetzt: In den 1960er Jahren war er – neben Leonard Bernstein und Rafael Kubelik – einer der ersten, die Gustav Mahlers Gesamtwerk auf Schallplatte einspielten. Das ist gewiss ein Grund, warum im letzten der beiden Konzerte, die der dann fast 90-jährige Dirigent in Köln gibt, Mahler nicht fehlen darf. Anna Lucia Richter und Hanno Müller-Brachmann haben den Mahler’schen Zyklus mit Haitink bereits auf einer Tournee mit dem Chamber Orchestra of Europe gesungen und wurden von Presse und Publikum dafür gefeiert. Ursache für diese verzaubernde Wirkung mag Haitinks musikalisches Verständnis sein, das Anna Lucia Richter wie folgt beschreibt: „Er ist eine so bescheidene Person mit einem wunderbaren musikalischen Sinn, der aus einer perfekten Balance zwischen theoretischem Wissen und natürlicher Intuition entsteht.“



Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V.

Programme

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie D-Dur KV 504 (1786)

Pause

Gustav Mahler
Des Knaben Wunderhorn (1892–98)
für Singstimme und Orchester. Texte aus "Des Knaben Wunderhorn", hrsg. von Achim von Arnim und Clemens Brentano


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie