🏳️‍🌈 CSD 2024: Verkehrsbehinderungen am Wochenende – Weitere Infos

Fuat Saka ©privat

Freitag 05.07.2024, 20:00 

Dark Waters. Eine Sinfonie der Flucht

Gürzenich-Orchester Köln | Ustina Dubitsky

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 30,- | 18,-
  • Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: € 10,-

inkl. Verkaufsgebühren

Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: € 10,-

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Sie verlieren ihr Haus und ihre Heimat, viel zu oft auch ihre Lieben oder gar ihr eigenes Leben. Der türkische Sänger, Musiker und Komponist Fuat Saka verleiht ihnen gemeinsam mit dem griechischen Komponisten Vangelis Zografos als Arrangeur eine Stimme: »Als jemand, der Auswanderung am eigenen Leib erfahren hat, habe ich versucht, die durch Flucht erzeugten Traumata in die universelle Sprache der Musik zu übersetzen und den Schmerz zu teilen«. Doch nicht nur Schmerz und Trauer, auch Mut und Hoffnung finden ihren Platz in dieser Sinfonie, die neben dem klassischen Orchester auch eine kretische Lyra, die türkische Flöte Kaval und den Gesang von Fuat Saka und Ionna Forti einsetzt.


Die Veranstaltung findet im Rahmen der Städtepartnerschaft Köln-Istanbul statt.

In Kooperation mit dem KulturForum TürkeiDeutschland e. V.



Keine Pause | Ende gegen 21:20

Mitwirkende

Programm

Fuat Saka / Vangelis Zografos
Dark Waters
Eine Sinfonie der Flucht


Veranstalter
Gürzenich-Orchester Köln

Kölner Philharmonie