Auch wir dürfen wieder öffnen und Sie bei uns begrüßen! Weitere Infos

Julian Prégardien ©Marco Borggreve

Thursday 17.12.2020, 20:00 

Prégardien & Friends

Dieses Konzert kann leider nicht stattfinden

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

  • 30.-

plus advance booking fees

Event cancelled

Information zur Ticketrückgabe und Erstattung

Für die Erstattung des Kartenpreises wenden Sie sich bitte bis spätestens zum 31. Januar 2021 an die jeweilige Vorverkaufsstelle, bei der Sie Ihre Karten erworben haben.

Information für Kartenkäufer über die Philharmonie-Hotline 0221 280 280 und den Webshop koelner-philharmonie.de

Die Erstattung erfolgt bis 31. Januar auf das bei der Bestellung angegeben Zahlungsmittel oder das von Ihnen schon benannte Girokonto. Eine Rücksendung der Eintrittskarten ist nicht notwendig.

(Stand: 26.11.2020)

Informationen für Abonnentinnen und Abonnenten der Reihe »Kammermusik« zur vollständigen Erstattung Ihres Abonnements finden Sie »hier.
Liebe Abonnentinnen und Abonnenten, wir danken Ihnen für Ihre Treue! Gerne informieren wir Sie persönlich, sobald wir wieder Abonnement-Konzerte anbieten können.

(15.12.2020)

Eine illustre Schar von Weltklasse-Solistinnen und -Solisten lässt einen Abend lang die Sehnsucht und die Hingabe Klang werden. Ludwig van Beethovens durchkomponierter Liederkreis An die ferne Geliebte, in dem mehrere Gedichte zu einem einzigen, großen Lied verwoben sind, bildet den berührenden Auftakt. Dabei fehlt der Trennungsklage nahezu gänzlich der Klang von Bitternis. Beethoven schlägt einen versöhnlichen Tonfall an. Den Schmerz der Trennung goss Franz Schubert in seinem wehmütigen, weit ausgreifenden Lied Auf dem Strom in Töne. Schließlich beherrscht die Melancholie auf schönste Weise auch den langsamen Satz von Schuberts spätem, groß dimensioniertem Streichquintett. Dessen lyrische Rahmenteile, die eine bewegende Stimmung zwischen Abschied und Trost evozieren, machen das gesamte Werk zu einem der wundersamsten Ereignisse der Musikgeschichte. Eingebettet in dieses romantische Geschehen erfährt eine neue Vokal-Komposition von Gregor A. Mayrhofer ihre mit Spannung erwartete Uraufführung.


Gefördert vom Kuratorium KölnMusik e.V.



keine Pause

Programme

Ludwig van Beethoven
An die ferne Geliebte op. 98
Liederkreis für Singstimme und Klavier. Texte von Alois Jeitteles

Gregor A. Mayrhofer
"Einsamkeit, Du stummer Bronnen"
Text: Clemens Brentano (aus "Nachklänge Beethovenscher Musik")
Kompositionsauftrag der Kölner Philharmonie (KölnMusik) und der Brentano Akademie Aschaffenburg für das »non bthvn projekt« 2020
Uraufführung

Franz Schubert
»Auf dem Strom« D 943
für Singstimme Horn und Klavier - in einer Fassung für Singstimme, Violoncello und Klavier

Franz Schubert
Quintett für zwei Violinen, Viola und zwei Violoncelli C-Dur op. posth. 163 D 956


Promoter
KölnMusik GmbH

Kölner Philharmonie