Unterrichtsimpulse

Unterrichtsimpulse

Jahrgangsstufen 5 bis 13

Neue Impulse eröffnen den Blick auf neue musikalische Facetten. Zu ausgewählten Konzerten bieten wir deshalb für Schulklassen eine Einführung innerhalb des Unterrichts an. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich praktisch mit den Inhalten der jeweiligen Konzerte, indem sie musizieren, tanzen, malen oder komponieren. So lässt sich das Konzert aus einem erweiterten Blickwinkel erleben.

Termine: 1 Schulbesuch à 90 Minuten in den zwei Wochen vor dem Konzert, anschließender Konzertbesuch

Teilnehmerzahl: Maximal 4 Schulklassen pro Termin

Kosten: € 10,- pro Schüler/in inklusive Konzertkarte (Ermäßigungen möglich)

Anmeldeschluss: 4 Wochen vor dem jeweiligen Konzerttermin

Anmeldung

Anmeldeformular herunterladen

Information

Tel: 0221 204 08 355
musikvermittlung@koelnmusik.de

 

 

Die Unterrichtsimpulse 2019/2020

 

»Jazztrio: die Kunst der Improvisation« (Jgst. 7-13)
Bei Jason Moran and the Bandwagon geht es um Austausch, Kommunikation und Dialog – alles, was Jazz ausmacht. Die Band rund um den Pianisten Jason Moran entspricht der klassischen Trio Besetzung mit Kontrabass und Schlagzeug. Durch die Improvisation findet jede Stimme ihre eigene Ausdrucksmöglichkeit, sie sind außerdem im Kollektiv und im Dialog miteinander verwoben Die Musiker finden sich zusammen in ein und derselben Musiksprache. Begleitet von einem Jazzpianisten werden die Schülerinnen und Schüler im Unterricht die Fragen des Jazz erforschen: Wie entsteht Jazz? Was ist Improvisation? Wie sprechen Instrumente miteinander? Wie kommunizieren Musiker während des Spielens?
Konzert: Freitag 22.11.2019  20:00
 

»Schuberts Sinfoniekunst – Die Suche nach dem Sinn« (Jgst. 5-13)
Schubert schrieb seine 5. Sinfonie im Alter von nur 19 Jahren und setzte sich dabei ganz persönlich mit dieser Gattung auseinander. Diese Sinfonie stellt eine Suche nach einer eigenen musikalischen Sprache mit einer besonderen Satzstruktur, Instrumentalbesetzung und Motive, die ineinanderfließen dar. Von den dreizehn Sinfonien, die Schubert schrieb, blieben fünf unvollendet, wovon die Sinfonie Nr. 7, Die Unvollendete, die berühmteste ist. Beide Werke werden vom B’Rock Orchestra unter der Leitung von René Jacobs im Bezugskonzert gespielt. Begleitet von einer Musikvermittlerin erkunden die Schülerinnen und Schüler das Thema Sinfonie im Unterrichtsimpuls mit besonderer Achtung auf Schumanns kompositorische Herangehensweisen.
Konzert: Dienstag 28.01.2020  20:00


»Klangmalerei: Impressionismus von der Kunst zur Musik« (Jgst. 5-13)
Debussys sinfonische Dichtung »La Mer« gilt als Vertreter des musikalischen Impressionismus. Inspiriert von einem langen Spaziergang am Atlantik, gelang es dem Komponisten den Charakter des Meeres in Form der Musik zu malen und die Stimmung und Atmosphäre dieses Augenblickes auf den Zuhörer zu übertragen. Angeleitet von einem bildenden Künstler, stellen die Schülerinnen und Schüler in einem Kunstworkshop über Klangbilder in der Musik ihre eigenen Eindrücke von Augenblicken dar.
Konzert: Samstag 25.04.2020 20:00 


»Mahlers Klanggewalt – Das Wort wird Musik« (Jgst. 7-13)
Mahlers 2. Sinfonie ist mehr als nur Orchesterklang. Sie thematisiert die Überquerung der Nacht ins Licht mit Tiefe, Kraft und Klanggewalt. Als Grundlage stehen die Gedichte »Urlicht« und »Die Auferstehung«, die für Chor und Gesang vertont wurden, aber auch klanglich auf das ganzes Orchester übertragen wurden. Im Unterrichtsimpuls zeigt eine Musikvermittlerin den Schülerinnen und Schülern, wie Mahler durch seine geniale Instrumentation das Wort erklingen lässt und wie das Thema der »Auferstehung« musikalisch umgesetzt wird.
Konzert: Mittwoch 27.05.2020 20:00