Radrennen »Rund um Köln«: Verkehrsbehinderungen am 25. und 26. Mai » Infos zur Anreise am Wochenende

Kent Nagano ©Sergio Veranes

Thursday 18.11.2021, 20:00 

Wagner: Das Rheingold

Concerto Köln | Kent Nagano

The event is in the past!

  • € 69.- | 59.- | 49.- | 37.- | 27.-

plus booking fees

Mystisch der Anfang, machtvoll das Ende. Glanzvoll ziehen die Götter in die Burg Walhall ein, deren Bau sie mit geraubtem Gold finanzierten. »Das Rheingold« nannte Richard Wagner diesen vielgestaltigen und verspielten Prolog zu seinem weit ausgreifenden »Ring des Nibelungen«. Und schon dieser »Vorabend« ist wahrlich große Oper. Natur wird zum Klang, Gefühle werden farbenreich ausmusiziert. Gerade eine konzertante Aufführung bietet die Chance, Wagners Partitur detailreich ausgeleuchtet zu erleben. Dafür begibt sich Concerto Köln mit Kent Nagano auf romantische Originalklang-Expedition!

Julian Prégardien ist leider erkrankt. Wir danken Thomas Mohr für die kurzfristige Übernahme der Loge-Partie.


Gefördert vom Kuratorium KölnMusik e.V.

Das Konzert wird für einen Stream auf philharmonie.tv aufgezeichnet. Der Stream wird unterstützt von JTI



No intermision | Estimated end at 22:20

Artists

Derek Welton bass baritone (Wotan)
Johannes Kammler bass baritone (Donner)
Thomas Mohr tenor (Loge)
Tansel Akzeybek tenor (Froh)
Stefanie Irányi mezzo-soprano (Fricka)
Sarah Wegener soprano (Freia)
Gerhild Romberger mezzo-soprano (Erda)
Daniel Schmutzhard baritone (Alberich)
Thomas Ebenstein tenor (Mime)
Tijl Faveyts bass (Fasolt)
Christoph Seidl bass (Fafner)
Ania Vegry soprano (Woglinde)
Ida Aldrian mezzo-soprano (Wellgunde)
Eva Vogel mezzo-soprano (Floßhilde)

Kent Nagano Dirigent

Programme

Richard Wagner
Das Rheingold WWV 86A
Oper in vier Szenen. Vorabend zu dem Bühnenfestspiel »Der Ring des Nibelungen« WWV 86 (1848–74)


Promoter
KölnMusik

Video

Kölner Philharmonie