Infos zum Corona-Virus Weitere Infos

Teodor Currentzis ©Wolf Peter Steinheisser

Wednesday 10.02.2021,  20:00 

The Sound of light

Presale starts at 31.10.2020 um 10:00 Uhr

  • 69.- | 59.- | 49.- | 37.- | 27.- | 10.- | Z: 49.-

plus advance booking fees

Subscribers save up to 30%: Barock

Vielleicht war er der revolutionärste Komponist der Barockzeit: Jean-Philippe Rameau erweiterte wie kein anderer die Grenzen des musikalischen Ausdrucks. Er komponierte kühn und unkonventionell. Er war umstritten und streitbar. Das »Ausmalen der Leidenschaften« galt ihm als oberstes Gebot. Dafür setzte er sich auch immer wieder selbstbewusst über die gemeinhin akzeptierten satztechnischen und harmonischen Regeln hinweg. Vor wenigen Jahren präsentierte der Dirigent Teodor Currentzis mit seinen elektrisierenden Ensembles von musicAeterna ein Album mit staunenswerten Highlights aus Rameaus reichem Opernschaffen, das er »The sound of light« – »Der Klang des Lichts« nannte. Die Kritik sprach von einer »Offenbarung« und war hingerissen vom »rasanten Tempo mit Präzision und waghalsigen Dynamiksprüngen«. »Rock den Rameau!« jubelte damals der Spiegel. Nun gastieren die Ausnahmekünstler mit ihrer bestechenden Sicht auf Rameaus aufregenden musikalischen Kosmos in der Kölner Philharmonie.


Gefördert vom Kuratorium KölnMusik e.V.



keine Pause

Programme

Jean-Philippe Rameau
La Cupis
aus: Cinquième concert

Jean-Philippe Rameau
Ouverture
aus: Zaïs RCT 60
Ballet pastorale-héroïque mit Prolog und vier Akten. Libretto von Louis de Cahusac

Jean-Philippe Rameau
Temples sacrés
aus: Hippolyte et Aricie
Tragédie en musique für Soli, Chor und Orchester. Libretto von Abbé Simon-Joseph Pellegrin

Jean-Philippe Rameau
Air des Esprits Infernaux I/II
aus: Zoroastre RCT 62A
Tragédie en musique in fünf Akten. Libretto von Louis de Cahusac

Jean-Philippe Rameau
Ouverture
aus: Zoroastre RCT 62A
Tragédie en musique in fünf Akten. Libretto von Louis de Cahusac

Jean-Philippe Rameau
Danse des sauvages (Rondeau)
aus: Les Indes galantes
Suite Nr. 1 für Orchester, editiert von Paul Dukas

Jean-Philippe Rameau
Air tendre en Rondeau
aus: Zoroastre RCT 62A
Tragédie en musique in fünf Akten. Libretto von Louis de Cahusac

Jean-Philippe Rameau
Air pour les esclaves africains
aus: Suite aus "Les Indes galantes"
Ballet héroïque mit einem Prolog und drei Entrées. Libretto von Louis Fuzelier

Jean-Philippe Rameau
Contredanse en rondeau
aus: Les Boréades RCT 31
Tragédie en musique in fünf Akten. Libretto von Louis de Cahusac

Pause

Jean-Philippe Rameau
La Danse, Scène VII: Musette et Tambourin en rondeau pour Terpsichore
aus: Les Fêtes d'Hébé ou les Talents lyriques RCT 41
Ballet in einem Prolog und drei Entrées

Jean-Philippe Rameau
Ouverture
aus: Naïs RCT 49
Ballet héroïque in einem Prolog und drei Akten. Libretto von Louis de Cahusac

Jean-Philippe Rameau
Aux longeurs d'Apllon, 2. Akt, 5. Szene
aus: Platée ou Junon jalouse RCT 53
Ballet bouffon in einem Prolog und drei Akten. Libretto von Jacques Autreau, rev. von Adrien-Joseph Le Valois d'Orville

Jean-Philippe Rameau
La Poule
aus: Sixième concert

Jean-Philippe Rameau
La Timide. Premier Rondeau, Deuxième Rondeau
aus: Troisième concert

Jean-Philippe Rameau
Rigaudon I /II
aus: Naïs RCT 49
Ballet héroïque in einem Prolog und drei Akten. Libretto von Louis de Cahusac

Jean-Philippe Rameau
Tambourin I
aus: Suite aus "Dardanus"
Tragédie en musique in einem Prolog und fünf Akten. Libretto von Charles-Antoine Leclerc de La Bruère

Jean-Philippe Rameau
Tambourin II
aus: Suite aus "Dardanus"
Tragédie en musique in einem Prolog und fünf Akten. Libretto von Charles-Antoine Leclerc de La Bruère

Jean-Philippe Rameau
Les Boréades RCT 31
Tragédie en musique in fünf Akten. Libretto von Louis de Cahusac (?)

Jean-Philippe Rameau
aus Les Indes galantes: Orage

Jean-Philippe Rameau
aus Castor et Pollux: Tristes apprêts, pâles flambeaux

Jean-Philippe Rameau
aus Les Boréades: Prelude


Promoter
KölnMusik GmbH

Concerts in this subscription

Kölner Philharmonie