Spielzeit beendet Weitere Infos

Olivier Messiaen und Yvonne Loriod ©Ralph Hinterkeuser

Monday 12.12.1988, 20:00 

Olivier Messiaen zum 80. Geburtstag

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

plus advance booking fees

Am 12. Dezember 1988 dirigierte Leif Segerstam die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz in der Kölner Philharmonie – der Anlass: Ein Festkonzert anlässlich des 80. Geburtstag von Olivier Messiaen.

Auf dem Programm stand lediglich ein Werk aus dem Œuvre Messiaens – ein kompositorisches Schwergewicht: die 10-sätzige Turangalîla-Sinfonie. Die Komposition zeigt nicht nur Einflüsse indischer Musiktheorie, sondern ebenso der elektronischen Musik – und die steckte in den 1940er Jahren, der Entstehungszeit der Sinfonie, noch in den Kinderschuhen. Das Ondes Martenot – an diesem Abend gespielt von Valérie Hartmann-Claverie –, ein frühes elektronisches Tasteninstrument, mit welchem seinerzeit völlig neue Klangfarben erzeugt werden konnten, spielt in diesem Stück eine ganz besonders wichtige Rolle.

Eine Aufnahme des Werks, wenn auch leider nicht in Originalbesetzung, haben wir auf einer »Spotify-Playlist bereitgestellt.



Programme

Olivier Messiaen
Turangalîla-Symphonie
für Klavier, Ondes Martenot und großes Orchester


Promoter
KölnMusik GmbH

Kölner Philharmonie