Infos zum Konzertbesuch während Corona Weitere Infos

Aufgrund der neuen Verordnungen des Landes NRW und der Stadt Köln ist es zurzeit nicht möglich, Kartenkontingente in den Verkauf zu geben. Daher sind im Moment keine Kartenkäufe für die Konzerte bis zum 31.12. möglich. Wir bitten um Verständnis.

Janine Jansen ©Decca/Harald Hoffmann

Saturday 12.09.2020, 20:00 

Janine Jansen | Münchner Philharmoniker | Valery Gergiev: Mendelssohn Bartholdy | Schubert

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Buy tickets
  • 79.- | 69.- | 56.- | 42.- | 29.-

plus advance booking fees

Janine Jansen zählt zu den gefragtesten Instrumentalistinnen unserer Tage – bescheiden im Auftreten, anspruchsvoll im Spiel, prächtig im Klang. Die mehrfach preisgekrönte Zaubergeigerin weiß Eleganz und Emotion zu vereinen. Nun wird sie in Köln mit Felix Mendelssohn Bartholdys Violinkonzert ein Meisterwerk der Romantik präsentieren, das sich von Anfang an zu sehnsuchtsvollen und schwärmerischen Höhen aufschwingt. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Valery Gergiev. Der international gefragte und einflussreiche Maestro von höchst charismatischer Autorität steht dabei am Pult der Münchner Philharmoniker, deren Chefdirigent er seit fünf Jahren ist. Seine große Ernsthaftigkeit und Unbedingtheit sind vorzügliche Voraussetzungen für eine aufregende Interpretation von Franz Schuberts »unvollendeten« – weil nach zwei Sätzen nicht weiter ausgeführten – siebten Sinfonie, die den Abend beschließen wird: ein Werk von kurzem Ausmaß, aber gewaltiger innerer Größe, erschütternd und erhebend.

Allgemeiner Hinweis
Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie mussten bei einigen der bereits Anfang März veröffentlichten Konzerte Programm- und Besetzungsänderungen vorgenommen werden. So auch bei diesem Konzert. Wir danken für Ihr Verständnis.



Programme

Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25
"Klassische Sinfonie"

Felix Mendelssohn Bartholdy
Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759
"Unvollendete"


Promoter
KölnMusik GmbH

Kölner Philharmonie