Akademie für Alte Musik Berlin ©Uwe Arens

Sunday 30.01.2022, 20:00 

Akademie für Alte Musik Berlin

Bach | Händel

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

  • € 44.- | 38.- | 32.- | 26.- | 19.-

plus booking fees

Antoine Tamestit ist leider erkrankt. Die Akademie für Alte Musik Berlin wird daher ein verändertes Programm spielen, es werden nun Werke von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel zu hören sein.

Vor 300 Jahren setzte Johann Sebastian Bach den letzten Federstrich unter seine »Brandenburgischen Konzerte«. Mit diesem Konvolut bewarb er sich um eine Anstellung bei Markgraf Christian Ludwig von Brandenburg. Vergeblich, wie man weiß. Dafür ist seitdem die Musikwelt um sechs tolle Concerti reicher, die auch zu den Bravourstücken der Akademie für Alte Musik Berlin gehören. Das vielfach ausgezeichnete Originalklang-Ensemble feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag, bei uns mit vier der »Brandenburgischen Konzerte« und zwei Concerti grossi von Händel. 


Gefördert vom Kuratorium KölnMusik e.V.



Programme

Georg Friedrich Händel
Concerto grosso F-Dur op. 6,9 HWV 327
für Streicher und Basso continuo

Johann Sebastian Bach
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
für drei Violinen, drei Violen, drei Violoncelli und Basso continuo

Johann Sebastian Bach
Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur BWV 1050
für Traversflöte, Violine solo (Violino principale), Violine, Viola, Violoncello, Violone und Cembalo (concertato)

Pause

Johann Sebastian Bach
Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051
für zwei Violen, zwei Gamben, Violoncello, Violone und Basso continuo

Georg Friedrich Händel
Concerto grosso a-Moll op. 6,4 HWV 322
für Streicher und Basso continuo

Johann Sebastian Bach
Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur BWV 1049
für Violine solo (Violino principale), zwei Blockflöten (Fiauti d’Echo), zwei Violinen, Viola, Violone, Violoncello und Basso continuo


Promoter
KölnMusik

Concerts in this subscription

Kölner Philharmonie