»Impuls – im Gespräch«

»Impuls – im Gespräch«

Für weiterführende Schulen

Mit »Impuls – im Gespräch« kommt die Kölner Philharmonie auf digitalem Weg zu Ihren Schülerinnen und Schülern in den Klassenraum oder ins »Homeschooling«. In den Videos, produziert in den Räumlichkeiten der Kölner Philharmonie, trifft Moderatorin Sarah Ritter auf Künstlerinnen und Künstler sowie Expertinnen und Experten, die spannende und persönliche Einblicke in ihre Tätigkeitsfelder geben und ausgewählte Themenbereiche der Musik aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.  
Neben vielen Musikbeispielen und Mitmach-Aktionen (z. B. Bodypercussion und Stimmtraining) gibt es zur Vertiefung der Videoinhalte ein Begleitmaterial für die Schülerinnen und Schüler, das allein, in Arbeitsgruppen oder im Klassenverband eingesetzt werden kann.


Dauer der Videos: jeweils ca. 15 - 20 Minuten


Folgende Themenbereiche können Sie in Anlehnung an Ihre Unterrichtsinhalte auswählen:


Video 1: Rhythmus und Groove
Sarah trifft auf den Multipercussionisten Syavash Rastani. Er hat zahlreiche Instrumente dabei, die er mit Klangbeispielen näher vorstellt. Nebenbei erklärt er im Gespräch, was sich hinter den Begriffen »Rhythmus« und »Groove« genau verbirgt. Gemeinsam wird eine Bodypercussion eingeübt, um die rhythmischen Fähigkeiten kennenlernen und vertiefen zu können.


Video 2: Akustik und Klang
Gemeinsam mit Akustikingenieur Dominik Schenke von GRANER+PARTNER INGENIEURE geht es in den Saal der Kölner Philharmonie. GRANER+PARTNER INGENIEURE war für die Konzeptionierung der Raumakustik der Kölner Philharmonie verantwortlich. Anhand verschiedener Beispiele geht Dominik näher auf die verschiedenen Aspekte der Saalakustik ein. Im zweiten Teil des Videos beantwortet die Jazz-Sängerin und Gesangspädagogin Laura Totenhagen Sarahs Fragen zur Anatomie der Stimme: Wie entsteht eigentlich unsere Stimme in unserem Körper? Und welche Übungen eignen sich, um sie zu trainieren?


Video 3: Komposition
In diesem Video trifft Sarah den Kölner Komponisten und Musiker Marco Mlynek, der von seinem Werdegang sowie seiner Kompositionstätigkeit erzählt, seine Musik vorstellt und nebenher Grundlagen der Musiktheorie vermittelt. Wie werde ich Komponistin oder Komponist und wie gestaltet sich ein Kompositionsprozess heutzutage? Was verbirgt sich hinter dem Begriff der Formenlehre? Wie unterscheiden sich aktuelle Songs von früheren Kompositionen? Anhand von musikalischen Gestaltungsparametern wird einer seiner Songs näher betrachtet.  


So geht’s zum Video:  
Melden Sie sich einfach mit einer E-Mail an musikvermittlung@koelnmusik.de für die Aufnahme in unseren Schulverteiler an, über den wir bis zu vier Mal im Jahr Informationen zu unseren Schulprojekten und -angeboten an Sie verschicken und teilen Sie uns zusätzlich Ihren Video-Wunsch mit. Im Anschluss erhalten Sie in einer Bestätigungs-E-Mail kostenfrei den Video-Link sowie das Impulsmaterial.
Über unseren Schulverteiler verschicken wir an interessierte Lehrerinnen und Lehrer weiterführender Schulen beispielsweise Informationen zu unseren Unterrichtsbesuchen als Vorbereitung für gemeinsame Konzertbesuche oder zu unseren PhilClub SPECIALS, die spannende Backstage-Führungen und Künstlergespräche mit jungen Musikerinnen und Musikern umfassen – sobald dies wieder möglich sein wird.

Fragen?

Tel: 0221 204 08 350
musikvermittlung@koelnmusik.de