Infos zum Konzertbesuch während Corona Weitere Infos

Modigliani Quartett ©Luc Braquet

Samstag 26.12.2020, 20:00  (2. Weihnachtstag)

Yeol Eum Son | Quatuor Modigliani: Dvořák | Tschaikowsky

Dieses Konzert können Sie in einem stream auf philharmonie.tv verfolgen

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • 30,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Veranstaltung ausgefallen

Information zur Ticketrückgabe und Erstattung

Für die Erstattung des Kartenpreises wenden Sie sich bitte bis spätestens zum 31. Januar 2021 an die jeweilige Vorverkaufsstelle, bei der Sie Ihre Karten erworben haben.

Information für Kartenkäufer über die Philharmonie-Hotline 0221 280 280 und den Webshop koelner-philharmonie.de

Die Erstattung erfolgt bis 31. Januar auf das bei der Bestellung angegeben Zahlungsmittel oder das von Ihnen schon benannte Girokonto. Eine Rücksendung der Eintrittskarten ist nicht notwendig.

(Stand: 04.12.2020)

Mit einem Streichquartett in der unheimlichen Tonart es-Moll gedachte Peter Iljitsch Tschaikowsky eines verstorbenen Freundes. Als diese aufwühlende Komposition jüngst von Quatuor Modigliani dargeboten wurde, schrieb die Luzerner Zeitung begeistert: »Das Andante funebre e dolorosa wird derart intensiv gespielt, mit schmerzhaft dicht gesetzten Reibungen, dass sich der Raum zu verdunkeln scheint. Im deftig tänzerisch aufgespielten Finale kann man aufatmen, die beklemmende Trauer weicht weltlicher Sinnlichkeit. Nach dem fulminanten Schluss reagiert das Publikum mit frenetischem Beifall.« Nun eröffnet das preisgekrönte Ensemble mit Tschaikowskys Meisterwerk auch sein Kölner Konzert und beschließt es mit Antonín Dvořáks schwärmerisch-leidenschaftlichem und kunstvoll-folkloristischem Klavierquintett in A-Dur. Für dieses zuversichtliche Spiel gesellt sich zu den vier Musikern die Pianistin Yeol Eum Son, in deren Spiel die New York Times ein »Vorbild an Klarheit und Geläufigkeit« erkannte.



keine Pause | Ende gegen 21:30

Mitwirkende

Programm

Peter Iljitsch Tschaikowsky
Streichquartett Nr. 3 es-Moll op. 30 CS 92
"à la mémoire de F. Laub"

Antonín Dvorák
Quintett zwei Violinen, Viola, Violoncello und Klavier A-Dur op. 81 B 155


Veranstalter
KölnMusik GmbH

Kölner Philharmonie