Andris Nelsons ©Marco Borggreve

Mittwoch 08.06.2022, 20:00 

Wiener Philharmoniker | Andris Nelsons

Dvořák | Gubaidulina | Schostakowitsch

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 160,- | 137,- | 114,- | 79,- | 46,- | 25,- | Z: 98,-

zzgl. Verkaufsgebühren

Das erste Mal seit März 2020 sind die Wiener Philharmoniker zu Gast in der Kölner Philharmonie! Unter der musikalischen Leitung von Andris Nelsons, einem der hingebungsvollsten Musiker unserer Tage, präsentiert der österreichische Edelklangkörper zunächst das »Märchen-Poem« der weltklugen Sofia Gubaidulina: ein klangzauberisches Stück über Gelehrsamkeit und Fantasie. Auf ihrem eigenwilligen Weg wurde die Komponistin von Dmitrij Schostakowitsch bestärkt, der mit seiner 9. Sinfonie einst Stalin und den sowjetischen Apparatschiks frech und fröhlich eine Nase gedreht hatte. Mit großem slawischem Sentiment und Schwung geht das Konzert zu Ende: In seiner 6. Sinfonie bediente sich Antonín Dvořák zum ersten Mal mit besonderem Nachdruck dem folkloristischen Idiom seiner böhmischen Heimat.



Mitwirkende

Programm

Sofia Gubaidulina
Märchen-Poem
für Orchester

Dmitrij Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 9 Es-Dur op. 70

Pause

Antonín Dvořák
Sinfonie Nr. 6 D-Dur op. 60 B 112

Johann Strauß
Wo die Citronen blüh'n op. 364
Walzer


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie