Infos zum Konzertbesuch während Corona Weitere Infos

Vanessa Porter ©Christopher Buehler

Sonntag 20.09.2020, 16:00 

Vanessa Porter

Nominiert von Kölner Philharmonie und Festspielhaus Baden-Baden

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 25,- | Schüler & Studierende unter 29 Jahre: 10,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Voller Einsatz, höchste Energie! Seit einiger Zeit schon macht die preisgekrönte Percussion-Virtuosin Vanessa Porter von sich reden. Stupende Technik trifft auf Kraft und Eleganz, Ausdrucksstärke auf Sensitivität, klassische Ausbildung auf zeitgenössische Performance. Kein Wunder, dass die junge Künstlerin von der Kölner Philharmonie und dem Festspielhaus Baden-Baden als »Rising Star« der European Concert Hall Organisation (ECHO) ausgewählt wurde. Auf ihrer damit verbundenen Tournee durch die bedeutendsten Konzertsäle Europas macht sie auch in Köln Station und präsentiert die ungeheure Vielfalt ihres Könnens und Repertoires: das Erkunden der Resonanz des Körpers und der Rhythmik der Stimme, feingliedriges Spiel und verspielte Klänge, elektronisches Experiment und sinnlichen Instrumentenzauber. Dabei verbindet Vanessa Porter Schlüsselwerke der Schlagzeugliteratur mit eigenen Improvisationen und für sie komponierten Uraufführungen. Im Sounddesign ihres Bühnenpartners Daniel Weingarten fügt sich das Programm zu einem beeindruckenden Gesamtkunstwerk.


 



keine Pause

Mitwirkende

Vanessa Porter Perkussion, Improvisation
Daniel Weingarten Klangregie, Tontechnik, Live-Loops, Improvisationen

Programm

Vanessa Porter
Folie
für Klänge und Elektronik

Daniel Weingarten
Improvisation

Salvatore Sciarrino
Appendice alla perfezione
für 14 Glocken

Daniel Weingarten
Improvisation

Vinko Globokar
?Corporel
für einen Schlagzeuger auf seinem Körper

Daniel Weingarten
Improvisation

David Lang
The Anvil Chorus
für Schlagzeug

Daniel Weingarten
Improvisation

Georges Aperghis
The Messenger
für Zarb und Stimme
Kompositionsauftrag der Kölner Philharmonie (KölnMusik), Festspielhaus Baden-Baden und European Concert Hall Organisation. Kompositionsauftrag der Kölner Philharmonie (KölnMusik) für das »non bthvn projekt« 2020
Uraufführung

Emil Kuyumcuyan
Shapes
für Vibraphon
Kompositionsauftrag der Kölner Philharmonie (KölnMusik)
Uraufführung

Weingarten Daniel
Improvisation

Vanessa Porter, Daniel Weingarten
Decline
für Set-up

Weingarten Daniel
Improvisation

Georges Aperghis
Le Corps à corps
für einen Schlagzeuger und seine Zarb

Weingarten Daniel
Improvisation

Alexander Sandi Kuhn
Á Deux
für Vibraphon
Kompositionsauftrag der Kölner Philharmonie (KölnMusik)
Uraufführung


Veranstalter
KölnMusik GmbH

Video

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie