2G-Regelung für Konzerte ab dem 21. November – alle Informationen zu Ihrem Konzertbesuch

Echo di Rheno ©Raimund Adamsky

Sonntag 27.03.2022, 11:00 

Telemann: Huldigungskantaten

Hanna Herfurtner | Benjamin Appl | Echo di Rheno | Reinhard Goebel

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • € 39,- | 34,- | 28,- | 23,- | 17,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Der König ist tot – es lebe der König. Zu den wenig bekannten Werken Georg Philipp Telemanns zählen seine Huldigungskantaten an die englischen Könige Georg II. und Georg III. aus dem Hause Hannover, deren Auftraggeber bis heute unbekannt ist. Reinhard Goebel, der Spezialist für Wiederentdeckungen solcher Art, leitet den Telemann-Abend, an dem diese Stücke im Zentrum stehen. Dass dabei die »königlichen« Trompeten allgegenwärtig sind, überrascht nicht. Das Barockensemble Echo di Rheno setzt sich überwiegend aus Mitgliedern des WDR Sinfonieorchesters zusammen. Mit der Sopranistin Hanna Herfurtner und dem Bassbariton Benjamin Appl bringt Goebel außerdem zwei in der Alten Musik ausgewiesene Gesangssolisten mit. 



Mitwirkende

Programm

Georg Philipp Telemann
»Bleibe, lieber König, leben«
Kantate für Bass, zwei Trompeten, Pauken, zwei Oboen, Fagott, Streicher und B.c. TWV 13:21

Georg Philipp Telemann
Divertimento für Streicher und Basso continuo B-Dur TWV 50:23 (ca. 1763–66)

Georg Philipp Telemann
»Lieber König, Du bist tot«
Kantate für Bass, zwei Trompeten, Pauken, Fagott, Streicher, Oboen colla parte und B.c. TWV 4:15

Georg Philipp Telemann
Divertimento A-Dur für Streicher und Basso continuo TWV 50:22 (ca. 1763–66)

Georg Philipp Telemann
»Großmächtiger Monarch der Briten«
Kantate für Sopran, Bass. zwei Trompeten, Pauken, zwei Oboen, zwei Flöten, Fagott, Streicher und B.c. TWV 12:11


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie