Ray Chen ©Julian Hargreaves

Donnerstag 03.11.2022, 20:00 

Ray Chen

The Kreutzer Project

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • € 80,- | 69,- | 52,- | 47,- | 41,- | 30,- | Z: 52,-

inkl. Verkaufsgebühren

Beethoven komponiert eine Sonate und widmet sie einem berühmten Geiger, der sie niemals spielen wird. Tolstoi schreibt eine Novelle über einen Mann, der seine Frau ermordet, weil sie den Klavierpart in Beethovens »Kreutzer-Sonate« zu leidenschaftlich interpretiert. Janáček komponiert ein aufwühlendes Streichquartett, das von Tolstois Novelle inspiriert ist. Und Colin Jacobsen schreibt eine Ouvertüre zu diesem Programm, in dem sich alle Fäden kreuzen und in der Person des französischen Violinvirtuosen Rodolphe Kreutzer ihren Ankerpunkt finden. Ein dicht gewobenes Programm, das so typisch ist für das von den Brüdern Jacobsen gegründete New Yorker Kammerorchester The Knights. Mit Ray Chen haben sie einen Geiger an ihrer Seite, der ebenso mühelos mit dem konzertanten Violinpart in Beethovens Sonate brilliert, wie er sich als Kammermusiker in das demokratische Konzept des Ensembles einfügt.


 



Mitwirkende

Programm

Colin Jacobsen
Kreutzings

Ludwig van Beethoven
Sonate für Violine und Klavier A-Dur op. 47
Fassung für Violine und Streichorchester
»Kreutzer-Sonate«

Pause

Leoš Janácek
Streichquartett Nr. 1 JW VII/8
nach der Erzählung "Die Kreutzersonate" von Lew Nikolajewitsch Tolstoj
Fassung für Streichorchester

Anna Clyne
Shorthand


Veranstalter
Westdeutsche Konzertdirektion Köln

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie