🏳️‍🌈 CSD 2024: Verkehrsbehinderungen am Wochenende – Weitere Infos

Alexander Melnikov ©KölnMusik/Matthias Baus

Mittwoch 03.07.2024, 20:00 

Porträt Alexander Melnikov: Solo

Rachmaninow

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 34,-

inkl. Verkaufsgebühren

Wie viele Pianisten von Weltrang gibt es, die so vielseitig sind wie er? Alexander Melnikov zählt sicher zum Kreis der Auserlesenen. In Köln präsentiert er etwas mit Seltenheitswert: einen Abend ausschließlich mit Musik von Sergej Rachmaninow.

Er kennt die Winkel des Barock, findet sich im Erdgeschoss der Klassik bestens zurecht, er betritt die Etage der Romantik mit großer Vertrautheit und er weiß im obersten Stockwerk mit neuer Musik umzugehen. Ob Alexander Melnikov an einem Cembalo spielt, einem Hammerflügel oder einem modernen Instrument – immer hat man das Gefühl: Dieser Mann fühlt sich überall zuhause, ohne dass er dies öffentlichkeitswirksam zur Schau stellt. Ein stilles Genie. Nun widmet sich Melnikov einem anderen stillen Genie: Sergej Rachmaninow.



Gefördert vom Kuratorium KölnMusik e.V.



Mitwirkende

Programm

Sergej Rachmaninow
Variations sur un thème de F. Chopin op. 22
für Klavier

Sergej Rachmaninow
Variations sur un thème de Corelli (La Folia) op. 42
für Klavier

Pause

Sergej Rachmaninow
Études-Tableaux op. 39
für Klavier

Zugabe:
Sergej Rachmaninow
Prélude G-Dur op. 32,5
aus: 13 Préludes op. 32
für Klavier

Zugabe:
Sergej Rachmaninow
Prélude h-Moll op. 32,10
aus: 13 Préludes op. 32
für Klavier


Veranstalter
KölnMusik

Außerdem

Einführung in das Konzert durch Christoph Vratz
19:00 Uhr, Empore

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie