Pierre-Laurent Aimard ©Marco Borggreve

Sonntag 23.01.2022, 20:00 

Pierre-Laurent Aimard

Messiaen

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 30,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Gerät man einmal in den Sog von Olivier Messiaens weit gespanntem Klavierzyklus über die »Zwanzig Blicke auf das Jesuskind«, kann man sich kaum daran satthören. So zärtlich wie mächtig, so mystisch wie sinnlich wusste der sich stets zum Katholizismus bekennende Komponist die unterschiedlichen Betrachtungen des neugeborenen Erlösers in Töne zu gießen. Seine Studentin und spätere Ehefrau, die Pianistin Yvonne Loriod, hob das fast zweistündige Werk im Jahr 1945 aus der Taufe. Und wer wäre heute berufener, diesen farbenreichen Kosmos an Klängen und Rhythmen auszuleuchten, als Pierre-Laurent Aimard, Loriods einstiger Schüler und Messiaens Protegé? Er trage Messiaens Musik in sich »wie meine eigene DNA«, bekannte der für sein »hohes Strukturverständnis« und seinen »unsentimentalen Zugriff« (Fono Forum) gerühmte Klaviervirtuose. Ganz zu Recht pries ihn das österreichische Styriarte-Festival als »genialen Musikdenker und Klangplastiker«.



Mitwirkende

Programm

Olivier Messiaen
Vingt Regards sur l'Enfant Jésus
für Klavier


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie