Radrennen »Rund um Köln«: Verkehrsbehinderungen am 25. und 26. Mai » Infos zur Anreise am Wochenende

Philippe Herreweghe ©Michiel Hendryckx

Mittwoch 22.11.2023, 20:00 

Orchestre des Champs-Élysées

»Zauberkraft der Musik«

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 113,- | 102,- | 80,- | 63,- | 52,- | 30,- | Chorempore Z: 74,-

inkl. Verkaufsgebühren

Als Geschichte voller rätselhafter Anspielungen, nächtlicher Boten und mystischer Vorahnungen wird die Entstehung von Mozarts Requiem gern erzählt. Dass die sagenumwobene Genese des grandiosen Werkes, bei dem der Tod Mozart persönlich die Feder aus der Hand genommen haben soll, eher in die Schublade »Märchen der Musikwissenschaft« gehört, kümmert wenig, wenn man die ergreifende Musik einmal im Konzert erlebt hat. Denn der Zauber des Werks, entfaltet sich vom ersten Takt an. Bereits der Eingangschor beschert erste Gänsehautmomente. Unter den Händen von Philippe Herreweghe und seinen Spitzenensembles aus Paris und Gent verheißt das Werk ein echtes Konzert-Highlight im WDK-Kalender.



Pause gegen 20:25 | Ende gegen 21:45

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie D-Dur KV 385
(»Haffner-Sinfonie«)

Wolfgang Amadeus Mozart / Franz Xaver Süßmayr
Requiem d-Moll KV 626
für Soli, Chor und Orchester. Fragment, vervollständigt von Franz Xaver Süßmayr


Veranstalter
Westdeutsche Konzertdirektion Köln

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie