Infos zum Konzertbesuch während Corona Weitere Infos

Nils Mönkemeyer ©Irène Zandel

Freitag 25.12.2020, 18:00  (1. Weihnachtstag)

Nils Mönkemeyer | l'arte del mondo | Werner Ehrhardt: Kraus | Paganini | Schmittbaur | Vivaldi

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 30,- | Kinder und Jugendliche unter 17 Jahre: 12,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Aus der reich gefüllten Schatzkiste der Klassik fördert Werner Erhardt, der Kölner Spezialist für historische Aufführungspraxis, seit Jahren erstaunliche Kostbarkeiten zu Tage. Kenntnisreich und stilsicher rückt er lange zu Unrecht vergessene Komponisten der Mozart-Zeit ins verdiente Rampenlicht. Gemeinsam mit dem von ihm gegründeten Originalklangensemble l’arte del mondo widmet er sich in diesem Konzert der farbenprächtigen Sinfonik von Joseph Aloys Schmittbaur (der kurzfristig auch als Kölner Domkapellmeister amtierte) und Joseph Martin Kraus (den die Nachwelt als »Odenwälder Mozart« rühmte). Sie bilden den Rahmen für Vivaldis Concerto für Fagott, Streicher und Basso continuo in einer Fassung für Viola anstatt Fagott und die in Belcanto-Seligkeit schwelgende Sonata per la Gran viola des Teufelsgeigers Niccolò Paganini. Solist ist der mit Erhardts Ensemble innig vertraute Bratschenvirtuose Nils Mönkemeyer.



Ende gegen 19:30

Programm

Joseph Aloys Schmittbaur
Sinfonie B-Dur

Antonio Vivaldi
Concerto für Fagott, Streicher und Basso continuo g-Moll RV 495
in einer Fassung für Viola, Streicher und Basso continuo

Joseph Aloys Schmittbaur
Sinfonie F-Dur

Niccolò Paganini
Sonata per la Gran viola
für Viola und Orchester

Joseph Martin Kraus
Sinfonie D-Dur VB 143


Veranstalter
KölnMusik GmbH

Kölner Philharmonie